News 2015


 

 

Todesanzeige

2016

 

Archiv 2015

 

Archiv 2014

 

Archiv 2013

 

Archiv 2012

Frohe Weihnachten
Dezember 2015



Man muss die Feste feiern wie sie fallen: Lernen und Spaß gehören seit den Ursprüngen der Privatschule zum Bildungskonzept »made by Hauchler«. Auch 2013 wurden verschiedene HAUCHLER-Weihnachtsfeiern durchgeführt. An den Weihnachtsfeiern der Vollzeit-Teilnehmer nehmen das Berufskolleg Grafik-Design, Medienfachwirte und Industriemeister, Mediengestalter und PrintInternational-Schülerinnen und -Schüler teil. Die Teilzeitkurs-Teilnehmerinnen und -teilnehmer genießen den Jahresausklang bei Glühwein und Punsch. Unseren Studenten und ihren Familien wünscht das gesamte Hauchler-Team eine frohe Weihnacht und einen (nicht wörtlich zu nehmenden) guten Rutsch ins neue Jahr!







Ausstellung "BETROFFENHEIT Terroranschläge Paris"
2.-22. Dez 2016 Rathaus Biberach
Die Terroranschläge in Paris haben nicht nur in Frankreich Schweigen, Entsetzen und Angst in der Bevölkerung ausgelöst. Auch im Hauchler Studio in Biberach beschäftigten sich die angehenden Grafik-Designerinnen und Designer mit der Frage, wie es jetzt weitergeht und wie Gesellschaft und Politik reagieren sollen. Womit es aus deren Sicht alle betrifft und betroffen macht. Deshalb sei das Thema auch im Hauchler Studio wichtig und die Lehrkräfte gerne bereit, die Schüler mit ihren Ängsten und Sorgen rund um dieses Thema aufzufangen und ein offenes Ohr zu bieten. Thematisch zum Ausdruck gebracht haben Ihre Betroffenheit die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs I zusammen mit Ihrem Lehrer Robert Heissmann durch eine Plakatserie. Die meisten Schüler waren inhaltlich erstaunlich gut informiert. Der Nationalstolz der Franzosen, die sich durch die Terroranschläge nicht unterkriegen lassen, kommt in den Entwürfen durch die Farben der Trikolore zum Ausdruck, ebenso Frankreichs Einbettung in Europa durch die europäische Flagge. Diejenigen Schüler, die schon einmal in einem Fußballstadion waren, erschreckte die Nähe zum vollbelegten Fußballstadium, was in deren Plakaten zum Ausdruck kommt. So viele junge Leute sind in Kaffees oder in einem Konzert getötet worden in Paris, eine Tatsache, die ein "mulmiges Gefühl" bei den Jungerwachsenen hinterlässt. Aus diesem Grund war ein viel gewähltes Motiv das des Fadenkreuzes oder von Pistolenkugeln auf unterschiedlichem Hintergrund. Obwohl erst seit September in der privaten Fachschule in der Ausbildung zu Grafik-Designern, wurden medientechnisch bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Das Datum der Anschläge 13. November 2015 wird sich laut der Meinung der Jung-Grafiker ebenso wie das amerikanische Schreckensdatum 9 /11, der Anschlag auf das World Trade Center in New York, in die Gedächtnisse der Europäer einprägen. Die Plakate sind vom 2.-22. Dezember im Foyer des Rathauses Biberach zu bewundern (Mo-Fr von 8-12:30, Mi zusätzlich von 14-18 Uhr).

 












Jugendkunstpreis Baden Württemberg
20. November um 16 Uhr

Die Teilnahme an Wettbewerben ist eine Möglichkeit, die Qualität der Designer-Ausbildung "made by Hauchler" auch nach außen zu demonstrieren. Am Jugendkunstpreis Baden-Württemberg nehmen regelmäßig Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Grafik-Design 1 im Fach Schriftgrafik unter der Leitung von Walter Rogger erfolgreich teil. 2015 stand unter dem Thema "Kostbarkeiten", die Aufgabe wurde im zweidimensionalen Bereich gestellt. Sowohl Raffaela Sassano (Kostbarkeit "Laufen") als auch Lea Renz ("Zeichnen") können sich über die Nominierung unter die besten 40 jungen Künstler aus Baden-Württemberg freuen. Die ausgewählten Werke des Wettbewerbs werden im Rahmen einer sechswöchigen Ausstellung vom 16. Oktober bis 29. November 2015 im Kulturzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg der Öffentlichkeit präsentiert. Besonders stolz kann der Fachbereich Grafik-Design auch sein, dass der von Carmen Kley gestaltete Plakatentwurf zur Ankündigung der diesjährigen Veranstaltung von der Jury ausgewählt und gedruckt wurde. Das von ihr im Biberacher Berufskolleg gestaltete Plakat rief in allen Schulen von Baden-Württemberg auf zur Teilnahme an diesem Wettbewerb des Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. Herzlichen Glückwunsch.


Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik-Design
November 2015

Neues entstehen lassen, Ideen sichtbar machen, experimentieren: Wer auf Zukunft, Kreativität und Technik setzt, ist im Bereich Design – Medien – Druck im Hauchler Studio genau richtig. Im Zentrum der grafisch-künstlerischen Designer-Ausbildung stehen praxisbezogene Projekte mit professioneller Medientechnik. Wir lernen in einem kompetenzgeprägten, qualitativ hochwertigen und praxisorientierten Umfeld. Im täglichen Miteinander spielen Kreativität, Teamgeist, Offenheit und Vertrauen eine entscheidende Rolle. Stetige Investitionen in modernste Technik bieten beste Voraussetzungen für eine hervorragende Ausbildung. Formal wird auf den Abschluss "Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in" und die Fachhochschulreife vorbereitet. Das 3-jährige Berufskolleg findet im Hauchler Studio in Biberach, private Fachschule und Berufskolleg Design – Medien - Druck und Innovationspreisträgerin der deutschen Druck- und Medienindustrie statt. Als staatlich anerkannte Privatschule hat sich das Hauchler Studio seit fast 70 Jahren auf diesen abwechslungsreichen und interessanten Bereich spezialisiert. Unsere engagierten und fachkompetenten Lehrkräfte verbunden mit der Philosophie einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung zeichnen das Hauchler Studio aus. Im Berufskolleg werden eine Grundbegabung im Zeichnen sowie der Realschulabschluss vorausgesetzt. Die Privatschule informiert auf den Bildungsmesse über das Berufskolleg Grafik-Design sowie die 2-jährigen IHK-Ausbildungen Mediengestalter/in Digital und Print und Medientechnologe/in Drucker. Zusätzlich findet am 20. November um 16 Uhr im Hauchler Studio eine Infoveranstaltung zum Berufskolleg, Mappenkurs und Aufnahmeprüfung statt. Wir freuen uns auf Sie.

www.km-bw.de/JUGENDKUNSTPREIS-BW,Lde/Startseite/Partner

WorkArt-Exkursion "Faszination Pop Art" Berufskolleg Grafik-Design
Oktober 2015

Warhol, Lichtenstein und Co.: Einem der attraktivsten und farbenprächtigsten Kapitel der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts begegneten die Hauchler-BK-Klassen bei der ersten Exkursion im Neuen Jahr, der Pop Art. Andy Warhols Suppendosen, seine Porträts von Marylin Monroe oder die comicartigen blonden Mädchen des Amerikaners Roy Lichtenstein gehören zu den bekanntesten und am häufigsten abgedruckten Bildern der modernen Kunst. Begeistert waren die angehenden Grafik-Designer auch von den Führungen und dem interessanten Film über Andy Warhol, alles im Fruchtkasten in Ochsenhausen. Wie immer bei den Hauchler'schen Workarts war auch noch künstlerisches Umsetzen angesagt: Dieses Jahr war Aufgabe, sich bei der Ausstellung ein Detail auszuwählen, und dieses dann im Anschluss zu zeichnen. Als Belohnung kam auch der Spaß nicht zu kurz: Der Jahreszeit entsprechend organisierten die Hauchler-Lehrkräfte ein kleines "Oktoberfest" mit Weißwürsten und Brezeln für die Schüler. Herzlichen Dank den engagierten Lehrkräften und den Mitarbeitern des Koster Ochsenhausen – und nicht zuletzt den Schülern und Schülerinnen des Berufskollegs Grafik-Design für ihr tolles Engagement!











Medienfachwirte und Industriemeister:
Exkursion zur Druck und Form

Oktober 2015

Mitwirken bei Investitionsentscheidungen wie beispielsweise bei der Auswahl von Computern, Software und Peripherie sowie Druckmaschinen wird von angehenden Führungskräften "made by Hauchler" erwartet. Besichtigungen und Exkursionen ergänzen deshalb den fachtheoretischen Unterricht des Hauchler Studio und sind daher ein unverzichtbarer Teil des Unterrichtsprogramms, so auch Exkursionen zur Messe Druck und Form nach Sinsheim. Teilnehmer waren die Teilzeit- und Vollzeit-Studenten des Hauchler Studio mit Ziel Industriemeister Digital und Print sowie zum Medienfachwirt aus den Biberacher Kursen, darüber hinaus die englischsprachigen Teilnehmer des Kurses Print International. Die Druck + Form zeigte, wohin sich die Druckindustrie bewegen kann – gerade jetzt im Vorjahr der größten Druckmesse der Welt, der Drupa in Düsseldorf, die im Juni 2016 stattfinden wird. Bei der Druck + Form konnten die HAUCHLER-Fortbildungsstudenten bei den Ständen viele Informationen bekommen und alles in Funktion vorgeführt bekommen. Die "digitale Welt zum Anfassen" nutzten die Exkursionsteilnehmer unter Leitung von Schulleiterin Daniela Hauchler intensiv, um das vielseitige Spektrum der grafischen Industrie mit Druck- und Mediavorstufe, Druck- und Papierweiterverarbeitung sowie Software, Systeme, Web-to-Print, Digitaldruck, Offsetdruck und Verpackungsdruck aus der Nähe kennenzulernen.


HAUCHLER STUDIO auf Druck+Form in Sinsheim
07.–10.10.2015

Das HAUCHLER STUDIO informiert auf der Druck+Form in Sinsheim vom 07.–10.10.2015 über Aus- und Weiterbildung für Druck und Medien. Frau Daniela Hauchler steht auf dem Stand zusammen mit dem FDI-Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie während der Messezeiten zur Verfügung.

Die private Fachschule in Biberach ist die einzige staatlich anerkannte Privatschule Design-Medien-Druck in Deutschland und bildet den Führungskräftebedarf für Medien, Druck und Weiterverarbeitung für das ganze Bundesgebiet aus. Interessant sind die Medienfortbildungen »Industriemeister/in Print« sowie »Medienfachwirt/in«, zu denen aktuelle Informationen vom Branchenprimus „aus erster Hand“ gegeben werden können. Das Hauchler Studio als bundesweit einzige staatlich anerkannten Fachschule für die Branche hat an der neuen Verordnungen für die Medienwirtschaft mitgearbeitet und aus den bundesweit gültigen Lehrplänen einen eigenen HAUCHLER-Fortbildungsplan entwickelt. Die Kurse werden in einjähriger Vollzeit- oder berufsbegleitender Teilzeitform in Biberach ab September 2015 durchgeführt. Auf Grund der großen Nachfrage in Biberach wird zusätzlich zu den Biberacher Kursen ein zweijähriger Medienfachwirt- und Industriemeisterkurs in Heidelberg für den Raum Rhein-Neckar ab März 2015 angeboten. Die erfolgreichen Fortbildungen beinhalten zusätzlich theorieunterstützenden Praxisunterricht sowie ein umfangreiches Betreuungs- und Exkursionspakt. Im weiteren Schulungsbereich, der einzigen staatlich anerkannten Berufsfachschule Druck-Medien in Deutschland, findet die Ausbildung in einer Hand unter einem Dach statt – in nur 2 Jahren mit IHK-Prüfung zum Mediengestalter Digital und Print sowie Medientechnologen Druck. Wichtig für unternehmerischen Nachwuchs ist der Blick über den einzelberuflichen Tellerrand sowie fachkaufmännische Kenntnisse. Ebenfalls im Hauchler‘schen Bildungsangebot ist das Berufskolleg Grafik-Design. Es wendet sich an künstlerisch-begabte Realschulabsolventen, die in 3 Jahren auf die Doppelqualifikation »Staatlich geprüfter Grafik-Designer« und Fachhochschulreife vorbereitet werden. Maßgeschneiderte Firmenseminare für Druckereien, Verlage und die Zulieferindustrie sowie englischsprachige Trainings für ausländische Studenten runden das Bildungsprogramm der Biberacher Privatschule ab.
Selbstverständlich werden die aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hauchler Studio sich über die aktuellen Entwicklungen in Druck, Medien und Weiterverarbeitung im Rahmen von 2 Exkursionen auf der Messe Sinsheim informieren. Die Exkursionen rundet den Unterricht der angehenden Führungskräfte ab.

Welcome-Party für neue Hauchler-Studenten
September 2015

Wohlfühlen und Lernen gehören zusammen – und das gleich zu Schuljahresbeginn im schön renovierten Hauchler Studio, der Schule mit besonderem Charme. Intensiv gemeinsam lernen und auf gute Prüfungsergebnisse und arbeitsmarktgerechte Praxisanforderung vorbereitet zu werden, ist hier selbstverständlich. Doch auch besondere Betreuungsangebote sind eine Spezialität der Biberacher Schule, wie die bereits schon traditionellen Willkommens-Partys zum gegenseitigen „Beschnuppern“ aller Neuen untereinander. Dann fällt auch das Lernen leichter, wenn das Umfeld im Lernverband stimmt. In lockerer feucht-fröhlicher Atmosphäre lernen sich hier Teilnehmer und Dozenten kennen. Typisch ist auch das familiäre Umfeld an der Privatschule, an der selbstverständlich die Generationen der Familie Hauchler mit von der Partie sind. Begonnen haben der 2-jährige berufsbegleitende Teilzeitkurs sowie 1-jährige Vollzeitkurs mit Abschluss Medienfachwirt bzw. Industriemeister, das Berufskolleg Grafik-Design sowie das englischsprachige Print International.

Allen neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünscht das Hauchler-Team eine erfolgreiche Lernzeit im Hauchler Studio!

Schulverabschiedung im Hauchler Studio
August 2015

Traditionell findet die Verabschiedungsfeier des Hauchler Studio in der Biberacher Schützenfestwoche statt. Die Absolventinnen und Absolventen aus Voll- und Teilzeitklassen Medienfachwirt und Industriemeister Print, Berufskolleg Grafik-Design und die Mediengestalter, aber auch die internationalen Absolventen der Privatschule für Design, Medien und Druck wurden in einer gemeinsamen Abschlussfeier im Rahmen eines Schulfestes verabschiedet.

„Das Leben ist eine Baustelle und wir sind mittendrin“, begann die Abschlussansprache der Geschäftsführerin Daniela Hauchler. Da das Hauchler Studio im letzten Schuljahr in großem Umfang renoviert wurde, bedankte sie sich für das besondere Engagement der Lehrkräfte und Schüler, die aus der Not eine Tugend machten, und die Baustelle auch in den Unterricht miteinbezogen haben. In den Ansprachen pro Schulart wurden die vergangenen Aus- und Fortbildungsjahre Revue passiert. Fachbereichsleiter Walter Rogger entließ seine Grafik-Designerinnen und Designer in die betriebliche Praxis.

Diesjähriger Preisträger ist Mediengestalter Stefan Fink mit dem Super-Notendurchschnitt 1,6, knapp gefolgt von Julian Kehrle, der für seine ebenfalls herausragenden Leistungen eine Belobigung bekommt. Besonders hervorgehoben werden soll auch Frau Denise Beer für Ihren Einsatz als rührige Klassensprecherin der Auszubildenden.

Traumhaft ist dieses Jahr der Gesamtdurchschnitt der Grafik-Designerinnen und –designer, nämlich schier unglaubliche 1,9. Alle Teilnehmer haben auch die Fachhochschulreife bestanden. Nachdem die Absolventen des 3-jährigen Berufskollegs Grafik-Design bereits vorab ihre Fachhochschulreifezeugnisse ausgehändigt bekamen, wurden bei der Verabschiedung die Diplome für die praktischen Diplomarbeiten überreicht. Preisträger des künstlerisch-medientechnischen Berufskollegs ist Christian Sobeck mit dem traumhaften Durchschnitt 1,0 (11 x Note 1), knapp verfolgt von Anja Zieher mit Durchschnitt 1,2. Weitere Belobigungen für ausgezeichnete Leistungen erhalten Fabio Biesel, Carmen Kley, und Lilli Zieger mit Durchschnitten besser als 1,7. Besonderes Engagement zeigten auch die Klassensprecherinnen Anne Hansch und wiederum Anja Zieher.

Seit den 70er Jahren wurden im Hauchler Studio Teilnehmer aus 116 Ländern in Druck und Medien geschult, die diesjährigen Absolventen des Jahreskurses PrintInternational stammen aus Singapore, Syrien und Jordanien. Für herausragende Leistungen im englischsprachigen Jahreskurs Offset Operating wird dieses Jahr für herausragende Leistungen Rozaimey Mohlawi aus Singapur als Preisträger ausgezeichnet.

Des weiteren wurden die Absolventen der Fachschulen Druck und Medien verabschiedet, die in einjährigen Voll- und zweijährigen berufsbegleitenden Teilzeitkursen in der Aufstiegsfortbildung Geprüfter Medienfachwirt und Geprüfter Industriemeister Print weitergebildet wurden. Die Leistungen der Hauchler-Absolventen liegen auch hier weit über dem bundesweiten Durchschnitt. Preisträger der Fachschulklassen in Teilzeit mit Abschluss Medienfachwirt ist Thorsten Glaser mit dem herausragenden Durchschnitt von 1,4, bei den Industriemeistern teilen sich Thomas Beckmann und Tobias Kreutzer den Platz der Prüfungsbesten mit dem identischen Prüfungsdurchschnitt von 1,8. Ein Dankeschön auch an die engagierten Klassensprecher Elena Singer und Christian Tobginski.

Im Vollzeitkurs der Fachschule wird Klassenprimus Fritz Heinemann mit dem Superdurchschnitt von 1,4 ausgezeichnet als Preisträger, knapp gefolgt von Klassensprecher Thomas Raiber mit dem ebenfalls herausragenden 1,5er-Durchschnitt, der dafür eine Belobigung erhält.

 

verab2    verab4

 

 

verab1

 

verab3

 

verab6

 

verab5

 

 

 

 

Es sei künftig mein Bestreben, stets ein tugendhaftes Leben
August 2015

Der traditionelle Gautschschwur in Aus- und Weiterbildung wurde von den Auszubildenden, Medienfachwirten und Industriemeistern des Hauchler Studio in Biberach geschworen, die am Ende Ihrer Aus- und Fortbildung in der kalten Bütt gegautscht werden.

Dieser alte Brauch, eine „Lehre“ im Druck oder Medienbereich zu beenden, fand im Anschluss an die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der Privatschule Design-Medien-Druck statt. Die Absolventinnen und Absolventen gelobten Gautschmeister Martin Geng, Schwammhalter Wolfgang Ruppik, den Packern sowie allen anwesenden Zeugen, dass die „Sünden“ ihrer Aus- und Weiterbildung der Vergangenheit angehören werden. Im Anschluss wurden sie in der kalten Bütt sinnbildlich reingewaschen – bei dem wunderschönen Sommerwetter allerdings eine eher herbeigesehnte Strafe. Einige hatten einen großen Anteil an Sünden zu verzeichnen, gemessen an der Häufigkeit des Abtauchens in das kalte Wasser. Im Anschluss wurde, kniend auf hartem Holz vom Gautschmeister ein Getränk kredenzt. Zu „Jüngern Gutenbergs“ schließlich wurden sie durch die Überreichung der unterzeichneten Gautschbriefe. Für das leibliche Wohl sorgten das Berufskollegs Grafik Design, so dass die Verabschiedung und Gautschparty in einem schönen Fest und anschließendem Besuch der Gäste beim Biberacher Schützenfest endete.

 

gautsch6    gautsch3

 

gautsch2    gautsch4

 

 

 

gautsch1

 

gautsch5

 

 

Designer frisch-„geflauscht“
August 2015

Zuerst wurde die Grafik-Designer nach ihren 3 Jahren im Hauchler Studio verabschiedet – wiederum eine Gartenparty mit vielen Gästen, Preisen und Belobigungen. Danach erfolgte das witzige „Flautschen“ der Grafik-Designerinnen und Designer statt. Diese wurden von ihren Lehrkräften nach allen Regeln der Kunst und guten Wünschen für eine farbenfrohe Zukunft entlassen. Die BK2 hat für die Absolventen in einem Workshop mit einer externen Designerin (einer ehemaligen Hauchler-Schülerin) jeweils ein T-Shirt also persönliches Geschenk designt und hergestellt, das individuell überreicht wurde. Die zum Design-Abschluss mit Diplom gehörige Ausstellung der Design-Diplomarbeiten erfolgte bereits zum Halbjahr und bleibt in guter Erinnerung.

 

flautsch3    flautsch4

 

 

flautsch1

 

flautsch2

 

 

 

 

Designer-Preis Young Design Award
August 2015

Bereits schon Tradition ist es, außer den Preisen und Belobigungen in der Abschlussklasse Berufskolleg Grafik-Design einen weiteren Preis zu verleihen: Den "young design award" 2015 des Team Rogger erhält Samuel Otto für außergewöhnliche, nicht unmittelbar mit Schulnoten messbare Leistungen im Bereich Design.

www.teamrogger.de

 

 

 

 

 

yuong

 

 

Gelungene Design-Ausstellungen des Berufskollegs Grafik-Design
Juli 2015

Auf große Begeisterung unter den Besuchern stieß die gelungene Ausstellung, die die Klassen BK1 und BK2 des Hauchler Studio Biberach mit Robert Heissmann und Claudia Winter auf die Beine gestellt haben. Projekte des vergangenen Schuljahres wurden ausgestellt, u.a. aufwändig gestaltete Typobücher sowie Blapf-Cocktailkarten oder typografische Flugobjekte der BK2. Begeistert hat auch der überaus gelungene fächerübergreifende Jahres-Output der BK1 zum Thema „Verpackung“ sowie weitere Arbeiten, die die Gäste des Schulfestes im ganzen Gebäude bewundern konnten. Herzlichen Glückwunsch zu den kreativen Ergebnissen.

aus4    aus5

 

aus3    aus1

 

 

 

 

aus2

 

 

Es sei künftig mein Bestreben, stets ein tugendhaftes Leben:
Samstag, 25.7. nachmittags: Verabschiedung und Schulfest

Die Verabschiedung der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der des Berufskollegs Grafik-Design, der Berufsfachschule (Mediengestalter) und der Fachschulen (Medienfachwirte und Industriemeister in Vollzeit und Teilzeit) sowie der englischsprachigen PrintInternationals findet am Samstag, 25. Juli 2015 im Hauchler Studio in der Karl-Müller-Straße 6 statt.
Erstmals wird auf Wunsch der Schüler die Verabschiedung nachmittags veranstaltet:
Ab 13:30 gibt es die Abschlussreden, Zeugnisse und Diplome im Hauchler’schen Privatgarten, zu denen auch die Angehörigen herzlich eingeladen sind.
Ab 15:00 beginnt dann der öffentliche Teil des Schulfestes auf dem Schulgelände: Ab 15 Uhr werden die Grafik-Designer zu Ehren Ihres Abschlusses vom Lehrerkollegium „geflautscht“. Gautschschwur und Wassertaufe beginnt ab 15:30 Uhr mit den Auszubildenden, Medienfachwirte und Industriemeister, die am Ende Ihrer Schulzeit in der kalten Bütt von den Sünden ihrer Aus- und Weiterbildung reingewaschen werden. Es sind im Schulgelände auch wieder Ausstellungen geplant – lassen Sie sich überraschen. Für das leibliche Wohl während des Schulfestes ist ebenfalls gesorgt, herzlich willkommen. Übrigens: Die Gautschfeier findet im Rahmen des Biberacher Schützenfestes statt, das vom 17. –25. Juli 2015 stattfindet.

Mehr zum Schützenfest unter www.biberacher-schuetzenfest.com.

 

einladung

gautschbrief

 

gautsch

 

schuetzenfpl

 

 

Große Mailand-Exkursion zur Expo der Grafik-Designer
Juli 2015

Exkursionen bereichern stets das Schülerleben im Hauchler Studio in Biberach. Dieses Jahr ging es nach Mailand mit dem Berufskolleg 1 und 2, nachdem letztes Jahr Berlin angefahren wurde.

Die Expo 2015, die unter dem Motto „Die Welt ernähren, Energie fürs Leben“ stand, brachte die Teilnehmer zum Staunen. Die Länder der Welt demonstrierten in Ihren Pavillons und Freiflächen Projekte und wissenschaftliche Erkenntnisse über nachhaltigen Anbau und Biodiversität bei der Zucht von Grundnahrungsmitteln. Dadurch konnten als Nebenaspekt die Erkenntnisse über die italienische Küche vertieft werden. Besonders begeistert hat unter Design-Aspekten der Pavillon von Südkorea und Italien, Deutschlands Beitrag zur Expo überzeugte die Exkursionsteilnehmer nicht so sehr. Mailand selbst mit seinen Museen und Architektur ist für angehende Grafik-Designer ein „Must“. Zentral untergebracht im Herzen von Mailand, waren selbst die heißen Temperaturen kein Problem. Nachmittags gab es Freizeit zum Shoppen, zum Besuch der Schwimmbäder oder für weitere Bildung. Auch die positive Stimmung innerhalb der Klasse, mit den Lehrkräften und mit den Klassen untereinander hat sich nochmals verbessert – Exkursionen sind halt stets eine Reise wert. Und zu einer Expo-Weltausstellung allemal.

Infos: www.expo2015.org

 

 

mailand

Logo für Flüchtlingsarbeit
Juli 2015

IFF, das Interkulturelle Forum für Flüchtlingsarbeit Biberach hat jetzt von den Design-Schülern des Hauchler Studio ein neues Logo erhalten. Die Berufskolleg-Grafik-Design-Klasse des 2. Jahres hat 20 verschiedene Entwürfe entwickelt, von denen die Mitglieder des IFF begeistert waren.

Im Entwurf von Philipp Röhrig wurde der Gedanke des IFF so umgesetzt, dass nun sein Logo in den zahlreichen Aktivitäten des Forums als Erkennungszeichen signalisiert, worauf es abkommt: Die Menschen aus verschiedenen Kulturen können voneinander lernen und sich zusammentun, um für alle ein besseres Zusammenleben in der Stadt zu erreichen. Dazu bietet das Forum IFF allen Biberachern an, für dieses Ziel aktiv zu werden in verschiedenen Projekten. Als kleines Danke schön werden die Flüchtlinge das Hauchler-Schulfest mit Gautschen und Flautschen der Absolventen am 25. Juli mit selbstgemachtem Food bereichern.

 

 

iff

 

iff1

 

 

Das Leben ist eine Baustelle – das Hauchler Studio ist mittendrin!
Juni 2015

So könnten wir das letzte Schuljahr bezeichnen. Nachdem die Technik gegenwärtig auf dem aktuellen Stand ist, konnten wir uns endlich unserem 70 Jahre alten Gebäude widmen, und die größte Investition seit 1980/81, als Druckerei und Vorstufe angebaut wurden, in Angriff nehmen. Nachdem im vorletzten Jahr in eine neue Heizungsanlage investiert wurde, geht es nun richtig los: Begonnen wurde direkt letztes Jahr am Tag nach den Prüfungen, und jetzt sind wir nahezu fertig.
Neue Heizkörper und Sanitäranlagen und ein komplett neues und nun auch isoliertes Dach über dem Kopf lässt das Wohlbehagen unserer Schülerinnen und Schüler weiter steigern. Dazu tragen auch neue Fenster im Haus bei, wobei im oberen Stockwerk die Bleiverglasung in unserem schönen Schulgebäude erhalten werden konnte. Brandschutzmaßnahmen sind nicht unbedingt schön, aber dienen der Sicherheit und sind damit unumgänglich in der heutigen Zeit. Zum Ende der Sanierungsmaßnahme wurden die Gartenanlagen und der hintere Gartenbereich in einen schönen Aufenthaltsraum im Grünen umgewandelt – und an schönen Tagen schon gerne frequentiert. Gegenwärtig wird noch der Eingangsbereich mit einem Windfang versehen, eine lounge area beim Turm gestaltet sowie die schmiedeeiserne Hausbeleuchtung ins 21. Jahrhundert katapultiert – aus alt wird modern und schön.
Liebe Ehemalige: Sie werden Ihr alt-ehrwürdiges Hauchler Studio nicht wiedererkennen!

 

haus4   haus3

 

 

haus1

 

haus2

 

haus5

 

 

Viel Erfolg bei den Prüfungen,
liebe Grafik-Designer, Mediengestalter, Medientechnologen
sowie Medienfachwirte und Industriemeister!

Mai 2015
Alle Jahre wieder ist Prüfungszeitraum im Hauchler Studio: Begonnen hat damit
das Berufskolleg Grafik-Design, das seit Ende April 2015 seine umfangreichen
4 praktischen Prüfungen sowie 3 schriftlichen Prüfungen und im Juli dann
die mündlichen Prüfungen absolviert. Die Prüfungen berechtigen dazu, den Abschluss
„Staatlich geprüfter Grafik-Designer/in“ zu führen sowie mit der Fachhochschulreife in ganz Deutschland zu studieren. Die Teilnehmer der Fachschule mit IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfungen „Medienfachwirt/in“ und „Industriemeister“ in Voll- und Teilzeit absolvieren im April und Mai in 2 Blockwochen zum einen die 4 Prüfungen des grundlegenden Teils als auch die 5 umfangreichen Prüfungen
des handlungsspezifischen Bereiches. Im Anschluss folgt als Krönung die Gesamtplanung, eine kleine Diplomarbeit, die schriftlich ausgearbeitet sowie mündlich präsentiert und in einem Fachgespräch erläutert werden muss, sowie die Prüfungen für die Ausbildungsberechtigung. Bei der Berufsausbildung
mit IHK-Berufsabschlussprüfung „Mediengestalter Digital und Print“ als auch „Medientechnologen/in Drucker“ erfolgt der schriftliche Prüfungsteil im Mai, die praktische Prüfung im Juli.
Nun heißt es erst mal Daumen drücken!

 

nach oben

 

banner

 

Infoveranstaltung Fortbildung Medienfachwirt /Industriemeister
Samstag, 25. April, 9:30 Uhr

Aktuelle Statistiken belegen, dass sich die Investition der Hauchler-Absolventen in ihre berufliche Zukunft rentiert. „Geprüfter Medienfachwirt“ und „Industriemeister Print“ heißen die IHK-Fortbildungsabschlüsse der Medienwirtschaft. Das Hauchler Studio – mehrfach Preisträgerin des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie - bildet seit nahezu 70 Jahren Führungskräfte des gesamten Bundesgebietes und deutschsprachigen Auslands in Medien, Werbung und Druck aus und gilt als Expertin für diese Aufstiegsfortbildungen. Aus den bundesweit gültigen Lehrpläne, die das Hauchler Studio als Sachverständige gemeinsam mit den Tarifpartnern entwickelt hat, wurde ein spezieller HAUCHLER-Lehrplan entwickelt mit „Blick über den einzelberuflichen Tellerrand“, der auch Praxisanteile von Vorstufe bis Druck zum besseren Verständnis des Lernstoffes, besondere Betreuungs- und Übungsangebote sowie Fachvorträge und Exkursionen beinhaltet. Der nächste Fachschulkurs in Vollzeit findet vom 29.09.2015–27.07.2016 sowie in Teilzeit an Samstagen vom 12.09.2015–21.07.2017 in Biberach statt. In Heidelberg ist der nächste berufsbegleitende Kurs geplant vom 26.03.2016–Januar 2018.
Auf einer Infoveranstaltung am Samstag, 25. April um 9:30 Uhr in Biberach stehen Experten zu Struktur, Inhalten, Prüfungsmodalitäten, Förderungsmöglichkeiten sowie Kursinhalte/ -ablauf und Besonderheiten im Hauchler Studio gerne Rede und Antwort. Insbesondere soll Beratung erfolgen für die neuen Spezialisierungen und Wahl der Aufstiegsfortbildungsprüfungen.

 

 

 

 

 

 

Design by night „Made by Hauchler”
April 2015

Kurz vor den Osterferien fand die alljährliche HAUCHLER-Nacht statt. 60 Design-Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer schlugen sich die Nacht um die Ohren mit Kreativität, Spaß und gemeinsamen Projekt. Eigentlich war als Thema "Papierflieger" mit anschließender nächtlicher „Flugshow“ geplant, doch nach dem tragischen Unglück der A320 entschieden Schüler und Lehrer morgens spontan für ein neues Thema: Papierskulpturen. Und so wurde in kleinen Gruppen geschnibbelt, gefalzt, geklebt, um kreative Skulpturen zu erstellen. Nachts um 11 Uhr präsentierten dann die Gruppen IHRE SKULPTUR unter lautem Gejohle der anfeuernden Gruppen. Auch für das leibliche Wohl war mit Pizza und Getränke durch die Schule sowie einem Buffet durch die Schüler für alle gesorgt. Die letzten Schüler und Lehrer übernachteten gemeinsam im Schulhaus – oder schlugen sich gemeinsam die Nacht um die Ohren mit Filmen und Musik. Einhellige Meinung: WIR freuen uns schon auf das nächste Schuljahr mit der nächsten HAUCHLER-Nacht.

 

d3    d5

 

 

d1

 

d2

 

d4

 

 

Grafik-Designer entwickeln Cocktailkarten
für Biberacher Jugendgetränk Blapf  

März 2015

Mitmachen Ehrensache: Auch der Landrat war begeistert von den leckeren Blapf-Cocktails, die die Hauchler-Berufskolleg Grafik-Design-Schüler beim Fest für die ehrenamtlich Tätigen ausschenkten.  Bereits 2012 entwickelten Hauchler-Schüler für den Kreisjugendring Biberach das alkoholfreie Jugendgetränk Blapf in Geschmack und Etikettendesign. Die jetzige BK2 bekam die Aufgabe, Blapf-Cocktails zu kreieren und Cocktailkartensets zu entwickeln. Aus den Arbeiten wurden die Sets (jeweils 12 Karten) von Manuel Klitschke und Greta Heimbach ausgewählt und in einer Auflage von je 1000 Stück produziert. Unterstützt wurde das Projekt von KOMM (Kommunaler Präventionspakt Biberach).

 

 

night

Vom Mappenkurs zur Aufnahmeprüfung
März 2015
In Kürze stehen die Aufnahmeprüfungen zum Berufskolleg Grafik-Design an. Voraussetzung für die Zulassung zum Berufskolleg Grafik-Design ist eine Aufnahmeprüfung, bestehend aus 1. einer Mappe mit 10 selbst gestalteten Arbeiten (in DIN A2-Mappe) sowie 2. eine Aufnahmeprüfung mit zwei gestalteten Arbeiten (200 Minuten) 3. Bewerbungsgespräch
Die diesjährigen Aufnahmeprüfungen finden am 14.3. und – falls noch Plätze frei sind – am 9.5. von 9–17 statt. Ein freiwilliger Mappenworkshop bereitet auf die Prüfung vor und unterstützt bei der Mappengestaltung. Anmeldeformulare zu beidem können unter 07351/1560-0 oder info@hauchler.de angefordert werden.

portrait

 

 

Ausstellung Grafik-Design-Diplomarbeiten

März 2015

Der Startschuss für die Ausstellung der diesjährigen Diplomarbeiten angehender Grafik-Designer des Hauchler Studio ist gefallen: Vom 12.–23. Feb. 2015 kann die Ausstellung zum Thema „Natur“ auch von der Öffentlichkeit bewundert werden. Bei der Vernissage waren über 100 geladene Gäste anwesend, die die eingereichten Designer-Arbeiten im mit Naturdekoration themengerecht präparierten Ausstellungsraum gebührend bewunderten. Herr Rogger, Fachbereichsleiter des Berufskollegs Grafik-Design, unterstrich, dass die Biberacher private Fachschule  seine Design-Absolventen auf hohem Niveau ausbildet. Es seien Arbeiten, die den besten Start in das Berufsleben ermöglichen sollen, ausgezeichnet durch Qualität, technisches Know-How und vor allen Dingen individueller und eigenständiger Schaffenskraft. Im Laufe der letzten Jahre sei die Qualität der Diplomarbeiten weitergestiegen und könne, so die Meinung der anwesenden Besucher und ehemaligen Hauchler-Absolventen, durchaus mit Bachelor-Arbeiten der Design-Hochschulen mithalten. Neben den umfangreichen Prüfungen ist die Erstellung der „Hauchler-Diplomarbeit" wesentliche Aufgabe im dritten Jahr des Berufskolleg Grafik-Design, das Motto wählt die Abschlussklasse jährlich selbst. Es wird jedem Schüler freigestellt, mit welcher Geschichte und welchem Konzept er das Thema visualisiert, medial umsetzt und bis zu einem Prototypen realisiert. Auch Teamleistung und Problemlösefähigkeit war dieses Jahr Herausforderung, sollte als Rahmen ein klassischer  Schulraum in ein Naturparadies umgewandelt werden.
Beim Motto Natur naheliegend ist die größte Anzahl der Diplomarbeiten dem Thema Tier gewidmet. So sind bedrohte Tiere wunderschön illustriert, Dinosaurier oder Schildkröten als Plakate gestaltet. Ein Katzenkalender oder die Diplomarbeit zum „IKUH“ von Kühen sowie eine Werbekampagne für eine Ausstellung über Vielfalter gehören ebenfalls der Tierwelt an. Mit Botanik beschäftigten sich fotografisch orientierte Arbeiten wie das Kochbuch über „Gewürzhelden“, eine Marketingstrategie zur Vermarktung von „Wild Potatoes“ oder das Corporate Design für Geschäftsdrucksachen einer Schreinerei. Natur offenbart sich auch in Texten, Musik und Gefühlen: Verschiedene illustrierte Bücher zu naturnahen Rockmusik-Texten, der Gefühlswelt einer fiktiven Person oder eine Gedichtesammlung laden zum Schmökern ein. Beeindruckend auch die multimedial geprägte Diplomarbeit zum Thema „Licht“, die am Mac bewundert werden kann. Die Design-Arbeiten konnten in den Faschingsferien  besichtigt werden.

 

 nach oben

verni

 

verni2

 

verni3

Ausstellung Diplom-Arbeiten zum Thema "Natur"
12.–23. Feb. 2015

Das Hauchler Studio bildet seine Design-Absolventen auf einem hohen Niveau aus. Neben den umfangreichen Prüfungen ist die Erstellung einer "Hauchler-Diplomarbeit" eine wesentliche Aufgabe im 3. Jahr des Berufskolleg Grafik-Design. Die diesjährigen Hauchler-Diplomarbeiten stehen unter dem Motto „Natur ". Es wird jedem Schüler freigestellt, mit welcher Geschichte und welchem Konzept er das Thema visualisiert. Für die Schüler ist es eine Herausforderung, da sie eigenständig und eigenverantwortlich die Medien konzipieren und bis zu einem Prototypen realisieren müssen. Es sind Arbeiten, die den besten Start in das Berufsleben ermöglichen sollen, ausgezeichnet durch Qualität, technisches Know-How und vor allen Dingen individueller und eigenständiger Schaffenskraft. Sie können diese Design-Ergebnisse in der Ausstellung im Hauchler Studio (Turmeingang des Hauchler Studio Biberach – Studio 3, Karl-Müller-Str. 6, Tel. 07351 15600, www.hauchler.de) anschauen. Die Ausstellung ist öffentlich.

 

VERNISSAGE
Donnerstag, 12. Feb. 2015

 

18:00 Uhr

   

AUSSTELLUNGSFÜHRUNG:
Freitag, 13. Feb. 2015

Montag, 23. Feb.2015

 

17:45 Uhr nach Infoveranstaltung BK

auf Anfrage
mit Berufsfindung Medien-Design

   

AUSSTELLUNG:
13.–14. Feb. 2015

Fasching: 16. –17. Feb.       18.–21. Feb.

23. Feb.         

 

8–16 Uhr

8–16 Uhr

8–16 Uhr

8–16 Uhr

 

 

Berufskundliche Information Medien – Design für Schulen

Montag, 23. Feb. 2015

Das Hauchler Studio Biberach, staatlich anerkannte Fachschule Design – Medien – Druck – bildet seit 70 Jahren auf einem hohen Niveau angehende Medienspezialisten und Designer aus und weiter. Herzlich einladen sind Lehrer/innen mit ihren Schülerinnen und Schüler, um am Montag, 23. Februar 2015 die Branchen Medien, Design, Werbung und Druck kennenzulernen. Selbstverständlich werden nicht nur Inhalte, Voraussetzungen und Berufsaussichten dieser Berufe theoretisch vorgetragen, sondern integriert in ein spannendes Schülerprojekt. Mit Mac und Foto werden die Schüler praxisorientiert in die Berufswelt der Medien eingebunden. Im Anschluss stellen die diesjährigen Hauchler-Absolventen des Berufskolleg Grafik-Design ihre Diplom-Arbeiten zum Thema "Natur" vor. Die Arbeiten - ausgezeichnet durch Qualität, technisches Know-How und vor allen Dingen individueller und eigenständiger Schaffenskraft - geben einen berufskundlichen Einblick zum Eintritt ins Berufsleben eines Grafik-Designers/in.
PROGRAMM (ca. 3 UE): 1) Berufskundliche Informationen zu Medien- und Designberufen 2) Führung durch die Grafik-Design-Ausstellung der Absolventen Grafik-Design 3) Fotografisch-medientechnisches Schülerprojekt gemeinsam mit unseren Gästen
ANMELDUNG bitte per Fax an 07351 1560 29 oder email info@hauchler.de
bis 12. Februar 2015 unter Angabe der Personenzahl und dem Terminwunsch am Montag, 23. Februar 2015.

 

 

 

Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik-Design

13. Februar 2015, 16 Uhr
Kreativ und zukunftsorientiert sind die Ausbildungsberufe in Grafik, Medien und Druck. Das Hauchler Studio in Biberach, staatlich anerkannte Privatschule führt seit mehr als 65 Jahren Aus- und Weiterbildungen in Design, Medien und Druck durch, Absolventen kommen aus bei über 110 Ländern aus der ganzen Welt. Praxisbezogene Ausbildung, engagiertes Lehrpersonal sowie umfassende technische Ausstattung, aber auch die persönliche Lernatmosphäre begründen den guten Ruf des „Hauchler-Diploms“. Ausgezeichnet wurde die private Fachschule mit dem Innovationspreis der deutschen Druckindustrie.
Im 3-jährigen Berufskolleg wird auf den Abschluss „Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in“ und die Fachhochschulreife vorbereitet. Im Zentrum der grafisch-künstlerischen Ausbildung stehen praxisbezogene Unterrichtsprojekte mit professioneller Medientechnik. Qualifikationen im gesamten Medienprozess, unterrichtet von engagierten Praktikern an umfassender Medientechnik führen zu Praxisreife und beruflichem Erfolg der Hauchler-Absolventen bzw. zur optimalen Voraussetzung für ein Studium. Die private Fachschule informiert auf Bildungsmessen 2015 über die Medienberufe, an den Messeständen werden Projekte aus Design und Mediengestaltung gezeigt. Zusätzlich findet am
13. Februar um 16 Uhr eine Infoveranstaltung zum BK Grafik-Design sowie in den Faschingsferien eine Ausstellung der Diplomarbeiten der diesjährigen Absolventen statt.

 


studio

Plakat "JugendKunstPreis" 2015
Februar 2015

Die Teilnahme an Wettbewerben ist eine Möglichkeit, die Qualität der Designer-Ausbildung „made by Hauchler“ auch nach außen zu zeigen. Die gesamte Klasse Berufskolleg Grafik Design2 des Hauchler Studio hat unter der Leitung von Walter Rogger am Wettbewerb "JugendKunstPreis 2015" teilgenommen. Der von Carmen Kley gestaltete Entwurf wurde von der Jury ausgewählt  und gedruckt. Das von ihr im Biberacher Berufskolleg gestaltete Plakat hängt nun in allen Schulen von Baden-Württemberg. Herzlichen Glückwunsch.

 

nach oben

vernissage





s