Archiv 2014


 

News 2015

EINEN GUTEN RUTSCH IN 2015 wünscht das Hauchler Studio

Schon wieder ein Jahr zu Ende? … und das Neue steht in den Startlöchern?
Unseren Studenten und ihren Familien wünscht das gesamte Hauchler-Team eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Archiv 2013

 

Archiv 2012

 

 

 

 

 

weihnacht

 

 

Frohe Weihnachten

Dezember 2014

Lernen und Spaß gehören seit den Ursprüngen der Privatschule zum Bildungskonzept »made by Hauchler«. 2014 wurden verschiedene HAUCHLER-Weihnachtsfeiern durchgeführt – eine schöner als die andere. Unter dem Motto „ZECHEN UND ZOCKEN“ stand die Weihnachtsfeier der Vollzeit-Teilnehmer, an der das Berufskolleg Grafik-Design, die Medienfachwirte und Industriemeister in Vollzeit sowie die englischsprachigen PrintInternational-students teilnahmen. Das ZOCKEN hat BK3 vorbereitet mit selbst designten Brett- und animierten Computer-Spielen, an denen sich alle Hauchler-Schüler beteiligten. Für das Catering und Deko sorgte BK2, die zusätzlich Cocktails kreierte und – einem angehenden Designer entsprechend – die Getränkekarten vorab designten – alles super-lecker bis hin zu den ausgefallenen Cocktailbezeichnungen. Die Teilzeitkurs-Teilnehmerinnen und -teilnehmer genossen den Jahresausklang bei Glühwein und Punsch.

 

 

weihnachtsfeier

BEST OF TRAINEES AND QUALIFIERS:                                                              
Hauchler-Absolventen unter den Besten in Medienaus- und weiterbildung

November 2014
Hervorragende Berufsaussichten für gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte werden bei der Feierstunde der Berufsbildung 2014 der IHK Ulm vermeldet, bleiben allein im IHK-Bezirk Ulm gegenwärtig viele qualifizierte Stellen im Medienbereich unbesetzt. Meister oder Fachwirte sind europaweit mit dem Bachelor-Abschluss vergleichbar, so dass sich auch in Zukunft und global beste Berufsaussichten für Führungskräfte ergeben, die nicht den Weg über die Hochschulen gewählt haben.
Bei der Preisverleihung der Aus- und Weiterbildung wurden in der Donauhalle in Ulm die Besten der Besten mit Preisen und Ehrungen ausgezeichnet. Die Prüfungserfolge der Medienfachwirte und Industriemeister Digital und Print aus dem Hauchler Studio, staatlich anerkannte Fachschule Druck- und Medientechnik, waren dieses Jahr herausragend: Ausgezeichnet wurden Hanna Falter bei den Medienfachwirten, bei den Industriemeistern am besten abgeschnitten hat Dominik Weber für ihre Aufstiegsfortbildungsprüfungen der Medienwirtschaft – beides Hauchler-Absolventen. Zu den besonderen Schwerpunkten der Biberacher Privatschule gehören die den Theorieunterricht ergänzenden praktischen Demonstrationen in den Werkstätten sowie das Exkursions- und Betreuungsprogramm zur Veranschaulichung des theoretischen Unterrichts.
Auch wurde bei der Preisverleihung betont, dass eine gute Ausbildung Grundlage für erfolgreiche berufliche Perspektiven ist. Bereits seit Jahren finden die Absolventen des Hauchler Studio nach ihrer Ausbildung zum Mediengestalter bzw. Medientechnologen Druck sowie nach dem Berufskolleg Grafik-Design eine zukunftsorientierte Arbeitsstelle. Zu den sehr guten Berufschancen trägt die praxisorientierte, breitgefächerte Ausbildung, die verzahnte Ausbildung in Theorie und Praxis mit Blick über den einzelbetrieblichen und –beruflichen Tellerrand sowie die Qualität des Hauchler-Diploms bei. Ausgezeichnet für erstklassige IHK-Ausbildungsergebnisse wurden Melanie Sieber und Mathias Lenk aus dem Hauchler Studio.
Die Fachschule Druck und Medien mit IHK-Abschluss Medienfachwirt oder Industriemeister Print kann in berufsbegleitender Form an Samstagen ab 28. März 2015 in Heidelberg, ab 12. September 2015 in Biberach und in Vollzeitform
ab 28. September 2015 besucht werden. Der nächste Ausbildungsgang zum Mediengestalter oder Medientechnologen Druck ist geplant ab 14. September 2015, das Berufskolleg Grafik-Design für künstlerisch begabte Schüler beginnt
am 14. September 2015.
Infos: Hauchler Studio Biberach, Tel. 07351 15600,
www.hauchler.de

nach oben

 

iphone

Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik – Design

7. November um 16 Uhr
Wer auf Zukunft, Kreativität und Technik setzt, ist im Bereich Design – Medien – Druck im Hauchler Studio genau richtig. Als staatlich anerkannte Privatschule hat sich das Hauchler Studio seit fast 70 Jahren auf diesen abwechslungsreichen und interessanten Bereich spezialisiert. Wir lernen in einem kompetenzgeprägten, qualitativ hochwertigen und praxisorientierten Umfeld. Im täglichen Miteinander spielen Kreativität, Teamgeist, Offenheit und Vertrauen eine entscheidende Rolle. Stetige Investitionen in modernste Technik bieten beste Voraussetzungen für eine hervorragende Ausbildung. Unsere engagierten und fachkompetenten Lehrkräfte verbunden mit der Philosophie einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung zeichnen das Hauchler Studio aus. Im 3-jährigen Berufskolleg wird auf den Abschluss „Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in“ und die Fachhochschulreife vorbereitet. Im Zentrum der grafisch-künstlerischen Designer-Ausbildung stehen praxisbezogene Projekte mit professioneller Medientechnik. Bei den Berufsausbildungen „Mediengestalter/in Digital und Print“ und „Medientechnologe/in Druck“ erfolgt die gestalterisch-medientechnische bzw. drucktechnische Ausbildung – einzigartig in Deutschland – unter einem Dach in einer Hand in nur 2 Jahren mit IHK-Berufsabschlussprüfung. Als Sprungbrett für den beruflichen Aufstieg dienen die Fachschulen in einjähriger Voll- oder zweijähriger Teilzeit mit den IHK-Abschlüssen „Medienfachwirt/in“ und „Industriemeister/in Print“. Ergänzt wird das Bildungsprogramm durch das englischsprachige „Print International“ im Druck- und Managementbereich. Das Hauchler Studio hat seit 1946 rund 13.000 Medienprofis aus 116 Ländern geschult, geprüft und zu einem erfolgreichen Abschluss geführt, Hauchler Absolventen sind weltweit überall zu finden. Die kreative Schule wurde kürzlich wieder mit dem Innovationspreis der deutschen Druck- und Medienindustrie ausgezeichnet. Gerne können Sie uns persönlich kennenlernen und reinschnuppern. Die Privatschule informiert auf den Bildungsmesse über das Berufskolleg Grafik-Design sowie die 2-jährigen IHK-Ausbildungen Mediengestalter/in Digital und Print und Medientechnologe/in Drucker. Zusätzlich findet am 7. November um 16 Uhr im Hauchler Studio eine Infoveranstaltung zum Berufskolleg, Mappenkurs und Aufnahmeprüfung statt. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

portrait

Jugendkunstpreis Baden Württemberg 2014
November 2014
Thema „Irritation“: BK1 hat im Fach Schriftgrafik unter der Leitung von Walter Rogger an diesem Wettbewerb teilgenommen. Bergriffe sollen gefunden und „irritierend“ visualisiert werden.
Frau Greta Heimbach ist das mit dem Begriff „Apfel“ in Form einer Birne anschaulich gelungen. Mit dieser Arbeit wurde Sie von 400 eingesendeten Arbeiten unter die 40 Besten gewählt und in Ludwigburg ausgestellt. Herzlichen Glückwunsch!


http://www.km-bw.de/JUGENDKUNSTPREIS-BW,Lde/Startseite/Partner

 

 

juku

 

 

Projekt FAIR-Kleidung der Grafik-Designer November 2014
November 2014

„Faire Kleidung oder schmutzige Wäsche? Wie ist die momentane Situation, und wie können wir als Verbraucher verantwortlich handeln?“ Diese Fragen stellten sich die Grafik-Designer des Berufskolleg BK2, die im Auftrag des Aktionsbündnisses "Biberacher Fairkleidungstag" und in Zusammenarbeit mit ihrer Lehrerin Claudia Winter eine Plakatserie entwarfen, um für den Aktionstag zu werben. Im Mittelpunkt der Plakatserie stand das Thema „Faire Kleidung“, von der Herstellung bis zur Wiederverwertung. Der zweite „Biberacher Fairkleidungstag“ fand am 18. Oktober in die Volkshochschule Biberach statt, beteiligte Organisationen waren Greenpeace, Weltladen, Familienzentrum, Tauschring „ Nimm und Gib“, BUND, Aktion Hoffnung, Diakonie, Lokale Agenda Biberach 21 und Aktion Mensch.

 

plak4    plak5

plak7    plak2

 

 

 

plak1

 

plak13

 

plak6

 

 

Workart-Exkursion „Christo“ Berufskolleg Grafik-Design
Oktober 2014
„Illusion im Barock und Illusion bei Christo nährt die Kraft der Grafik-Designer/innen Illusionen zu kreieren - ein gelungener Tag!“
Die alljährliche Herbstexkursion klassenübergreifend mit allen Design-Schülern des Hauchler Studio ging dieses Jahr nach Ochsenhausen. Zunächst gab es eine Führung durchs „Konvent“, kunsthistorisch geprägt zu den kunstgeschichtlichen Themen Barock, Spätbarock/Manierismus, Rokoko, Klassizismus.
Im Fruchtkasten bekamen die angehenden Grafiker die "Christo"-Ausstellung in einer Führung lebendig nahegebracht. Der anschließende „Flashmob“ gestaltete sich durch ein vorbereitetes Hauchlerlogo in verpackter Form und als Vordergrundmotiv mitten in der Ausstellung. Dazu wurde gezeichnet und fotografiert.
Nach so viel Input kam auch der Spaß nicht zu kurz: Zum Abschluss gab es gemeinsames Dank an alle Kollegen und Kolleginnen Würstelgrillen und Kuchenverdrücken im Hof des Konvent. Herzlichen Dank den engagierten Lehrkräften und den Mitarbeitern des Koster Ochsenhausen – und nicht zuletzt den Schülern und Schülerinnen des Berufskollegs Grafik-Design für ihr tolles Engagement!

 

ochs4    ochs5

 

 

 

 

nach oben

ochs1

 

ochs2

 

ochs3

 

 

Exkursion Medienfachwirte, Industriemeister und Print International: Druckermesse Druck+Form
Oktober 2014
Von angehenden Führungskräften wird erwartet, dass sie Investitionsentscheidungen bei der Auswahl von Geräten und Maschinen fachkundig vorbereiten können. Besichtigungen und Exkursionen sind daher ein unverzichtbarer Teil des Unterrichtsprogramms made by Hauchler. Das Schuljahr 2014/2015 begann bereits wieder mit einem ersten Höhepunkt, der Exkursion zur Messe Druck und Form nach Sinsheim mit den angehenden Führungskräften Industriemeister Digital und Print sowie Medienfachwirt, darüber hinaus den englischsprachigen Teilnehmern des Kurses Print International. Die Druck + Form 2014 findet genau zwischen den Drupas - der weltgrößten Leitmesse Druck statt, die nur alle 4 Jahre stattfindet – entsprechend innovativ und gut besucht war die diesjährige Druckermesse, die gezeigt hat, wohin sich die Druckindustrie bewegen kann. Alles, was man hier sah und erklärt bekam, konnte man in Funktion vorgeführt bekommen und realisieren. Die „digitale Welt zum Anfassen“ nutzten die Exkursionsteilnehmer unter Leitung von Schulleiterin Daniela Hauchler intensiv, um das vielseitige Spektrum der grafischen Industrie mit Druck- und Mediavorstufe, Druck- und Papierweiterverarbeitung sowie Software, Systeme, Web-to-Print, Digitaldruck, 3-D-Druck und Verpackungsdruck aus der Nähe kennenzulernen.

 

https://www.facebook.com/notes/3dion/exkursion-medienfachwirte-industriemeister-und-print-international-druckform-okt/377971562378830

 

 

drufo1

 

drufo2

Hauchler Studio auf Druck+Form in Sinsheim,

Stand 6608 mit FDI

08.–11. Oktober 2014
Infos über Aus- und Weiterbildung für Druck und Medien gibt es auf der Druck+Form in Sinsheim. Die renommierte private Fachschule Medien und Druck steht für Fragen und Bildungsweginformationen auf dem Stand des FDI-Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie Nor 6608 während der Messezeiten zur Verfügung. Das Hauchler Studio in Biberach ist die einzige staatlich anerkannte Privatschule Design-Medien-Druck in Deutschland und wurde gerade wieder als PrintStar 2014 des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie nominiert. Interessant sind die Informationen zum »Industriemeister/in Print« sowie »Medienfachwirt/in«, zu denen aktuelle Fragen „aus erster Hand“ gegeben werden können. Das Hauchler Studio als bundesweit einzige staatlich anerkannten Fachschule für die Branche hat an der neuen Verordnungen für die Medienwirtschaft mitgearbeitet und die bundesweit gültigen Lehrpläne miterarbeitet. Die Kurse werden in einjähriger Vollzeit- oder berufsbegleitender Teilzeitform in Biberach seit August bzw. September 2014 durchgeführt. Ebenso wird zusätzlich zu den Biberacher Kursen ein zweijähriger Medienfachwirt- und Industriemeisterkurs in Heidelberg für den Raum Rhein-Neckar ab März 2015 angeboten. Die erfolgreichen Fortbildungen beinhalten zusätzlich theorieunterstützenden Praxisunterricht sowie ein umfangreiches Betreuungs- und Exkursionspakt. Im weiteren Schulungsbereich, der Berufsfachschule Druck-Medien, findet die Ausbildung in einer Hand unter einem Dach statt – in nur 2 Jahren mit IHK-Prüfung zum Mediengestalter Digital und Print sowie Medientechnologen Druck. Wichtig für unternehmerischen Nachwuchs ist der Blick über den einzelberuflichen Tellerrand sowie fachkaufmännische Kenntnisse. Das Berufskolleg Grafik-Design wendet sich an künstlerisch-begabte Realschulabsolventen, die in 3 Jahren auf die Doppelqualifikation »Staatlich geprüfter Grafik-Designer« und Fachhochschulreife vorbereitet werden. Für die Anpassung an die technologische Entwicklung in der Druck- und Medienlandschaft werden die modularen Spezialkurse Medien-Operator oder Offset-Operator durchgeführt, die auf der Grundlage der Qualifizierungsoffensive des Verbandes Druck und Medien durchgeführt werden. Maßgeschneiderte Firmenseminare für Druckereien, Verlage und die Zulieferindustrie sowie englischsprachige Trainings für ausländische Studenten runden das Bildungsprogramm der Biberacher Privatschule ab. Selbstverständlich werden die aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hauchler Studio sich über die aktuellen Entwicklungen in Druck, Medien und Weiterverarbeitung im Rahmen von einer Exkursion auf der Messe Sinsheim informieren. Die Exkursion der Voll- und Teilzeitkurse rundet den Unterricht der angehenden Führungskräfte ab.

 

 

druform

Gelungene Design-Ausstellungen des Berufskollegs Grafik-Design
Auf große Begeisterung unter den Besuchern stieß die gelungene Ausstellung im Fach Typografie, die die BK2 des Hauchler Studio Biberach unter Robert Heissmann auf die Beine gestellt hat. Aufgabenstellung war die Gestaltung eines Typobuches der besonderen Art, für das sogar Buchstabenkristalle gezüchtet wurden bis hin zu buchstabierten WM-Fußballstars. Die Designer des 1. Jahres stellten ihre gelungene Output-Zeitung zum Thema „haarig“ vor. Herzlichen Glückwunsch zu den kreativen Ergebnissen.

 

austyp3    austyp4

 

 

austyp8    austyp9

austyp

 

austyp1

 

austyp2

 

austyp5

 

austyp8

 

 

 

Hauchler Studio: Finalist PrintStars 2014
September 2014

Die Finalisten des Print Star 2014 stehen fest und das Hauchler Studio ist wieder mit von der Partie. Die Abschlussarbeit der Auszubildenden der 2-jährigen Berufsfachschule des Hauchler Studio wurde unter die 10 Besten geratet – und zwar aus einer großen Zahl der Einsendungen von Hoch-, Berufs- und Technikerschulen. Die Projekt-Arbeit 2013/14 umfasst ein Puzzle, das zeigen soll, wie aus einer ersten Idee ein fertiges Druckprodukt entsteht. Setzt man die Puzzle-Teile zusammen, sieht man das richtige Bild. So ist auch das Zusammenwirken von Arbeitsschritten an sich ein Puzzle, das nur funktioniert, wenn die Teile richtig aneinander gereiht wurden. Die Mediengestalter-Auszubildenden arbeiteten im Team – wie im Puzzle dargestellt von der Idee bis zum fertigen Produkt, das dann im Haus von den Medientechnologen Druck fertiggestellt wurde. Dieses Projekt war eine spannende und lehrreiche Erfahrung, und wurde zu einem wunderschönen und kreativen Puzzle weiterverarbeitet und verpackt.

Ausgewählt wurde durch eine 22-köpfige Fachjury unter 250 Druckprodukten von über 900 Printbuyer, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlagen, Vorstufenbetrieben und Weiterverarbeitungsunternehmen. Im Rahmen der PrintNight am 18. September 2014 in Stuttgart und des PrintCongresses wird das Druckprodukt auf der großen Ausstellung »PrintStars 2014« präsentiert. Herzlichen Glückwunsch unseren Mediengestaltern und Druckern!

nach oben

 

finalisten

Herzlich willkommen im Hauchler Studio!

September 2014
Spezialität des Hauchler Studio sind immer auch besondere Betreuungsangebote. So auch zu Beginn des neuen Studienjahres. Intensiv gemeinsam lernen und auf gute Prüfungsergebnisse und arbeitsmarktgerechte Praxisanforderung vorbereitet zu werden, ist selbstverständlich für die Bildungsangebote »Made by Hauchler«. Das klappt nur optimal, wenn auch das Umfeld im Lernverband stimmt. Zu Beginn eines jeden neuen Studienjahres werden verschiedene Betreuungsangebote durchgeführt, unter anderem auch die beliebten Welcome-Partys im Privatgarten der Fachschule. In lockerer feucht-fröhlicher Atmosphäre lernen sich hier die »neuen« und »alten« Teilnehmer und deren Lehrer und Dozenten kennen. Typisch ist auch das familiäre Umfeld an der Privatschule, an der selbstverständlich die Generationen der Familie Hauchler mit von der Partie sind. Begonnen haben der 2-jährige berufsbegleitende Teilzeitkurs mit Abschluss Medienfachwirt bzw. Industriemeister sowie das Berufskolleg Grafik-Design sowie das englischsprachige Print International, der 1-jährige Vollzeitkurs Fachschule beginnt noch etwas später. Allen neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünscht das Hauchler-Team eine erfolgreiche Lernzeit im Hauchler Studio!

 

 

 

Verabschiedung made by Hauchler
August 2014
Die Schulverabschiedungsfeier im Hauchler Studio findet traditionell am Samstag in der Biberacher Schützenfestwoche statt. Die Absolventinnen und Absolventen aus den Voll- und Teilzeitklassen aber auch die internationalen Absolventen der Privatschule für Design, Medien und Druck wurden in einer gemeinsamen Abschlussfeier im Rahmen eines Schulfestes verabschiedet, die trotz unsicherem Wetter auf dem Außengelände der Biberacher Privatschule stattfinden konnte. Geschäftsführerin Daniela Hauchler ließ in ihrer Verabschiedungsansprache die vergangenen Aus- und Fortbildungsjahre Revue passieren. Da das Hauchler Studio zum Schuljahresende in großem Umfang renoviert wird, bedankte sie sich für das besondere Engagement der Lehrkräfte und Schüler, die aus der Not eine Tugend machten, und die Baustelle kreativ mit metallenen Druckplatten und großformatigen Plakaten geschmückt hatten. Nachdem die Absolventen des 3-jährigen Berufskollegs Grafik-Design bereits Ihre Fachhochschulereifezeugnisse vorab ausgehändigt bekamen, wurden bei der Verabschiedung den angehenden Designerinnen und Designern die Diplome für deren praktischen Diplomarbeiten zum Thema „Zeit“ überreicht. Preisträgerin des künstlerisch-medientechnischen Berufskollegs war Karolin Hilbrich mit der Traumnote 1,3, belobigt wurden Merten Josupeit, Hannes Melzian und Agnes Weinberger für Schulleistungen bis 1,7.
Für soziales und organisatorisches Engagement wurden Karolin Hilbrich und Steffi Schmid ausgezeichnet.
Nach Absolvierung der IHK-Ausbildung oder Umschulung zum Mediengestalter Digital und Print oder zum Medientechnologen Druck wurden die Berufsfachschüler der Berufsfachschule Druck und Medien verabschiedet. Während dieser intensiven 2-jährigen Ausbildung wurde einzig in Deutschland unter einem Dach in einer Hand auf die schriftlichen und praktischen Prüfungen der IHK Ulm vorbereitet. Preisträgerin der Berufsfachschule war Mediengestalterin Melanie Sieber mit der Traumnote 1,3, bei den Medientechnologen Druck war Mathias Lenk Drucker-Primus mit 1,4, belobigt wurde Nicole Maier. Kyra Messner und Melanie Sieber wurden für soziale und organisatorische Leistungen besonders geehrt. Seit den 70er Jahren wurden im Hauchler Studio Teilnehmer aus 116 Ländern in Druck und Medien geschult, die diesjährigen Absolventen des englischsprachigen Jahreskurses PrintInternational stammten aus Indien, Iran und Syrien. Preisträgerin war Fereshteh Ghafourzadeh aus dem Iran. Desweiteren wurden die Absolventen der Fachschulen Druck und Medien verabschiedet, die in einjährigen Voll- und zweijährigen berufsbegleitenden Teilzeitkursen zum Fortbildungsabschluss Geprüfter Medienfachwirt und Geprüfter Industriemeister Print weitergebildet wurden. Die Leistungen der Hauchler-Absolventen bei den IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfungen lagen auch hier weit über dem bundesweiten Durchschnitt. Preisträger der Fachschulklasse in Vollzeit waren die Medienfachwirtin Christina Bayer mit der Traumnote 1,3, Thomas Wanner und Robert Schnoor mit 1,6 als die besten Industriemeister Druck. Im Teilzeit-Fachschulkurs war Hanna Falter prüfungsbeste Medienfachwirtin, bei den Industriemeistern am besten abgeschnitten hat Dominik Weber. Christina Bayer und Thomas Wanner sowie Gennaro Leva und Felix Semmelroth erhielten für soziale und organisatorische Leistungen eine Auszeichnung.

 

verabbk    verabbk1

 

 

mfvz

 

mfvz1

 

mftz

 

zuschfoto

 

verabazu

Sonderpreis für besondere künstlerische Leistung im Design
Juli 2014
Mit einem Sonderpreis von „teamrogger“ wurde Selina Riess für ihre besonderen Leistungen im Design-Bereich belohnt. Die Preisträgerin war sehr überrascht und dann überglücklich. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

selina

 

rogger

 

 

Gautschen und Flautschen
Juli 2014

Im Anschluss an die Verabschiedungsfeier folgte für die Auszubildenden, Medienfachwirten und Industriemeistern des Hauchler Studio das traditionelle Gautschen – eine Art Wassertaufe in der kalten Bütt -  das sie nach altem Brauch zu „Jüngern Gutenbergs“ adelte, was mit einem von Zeugen unterschriebenen Gautschbrief beglaubigt wurde. Die Grafik-Designer des Berufskollegs wurden von ihren Lehrern geflautscht, d.h. nach allen Regeln der Kunst mit einer Art Bodypainting und Wünschen für eine farbenfrohe Zukunft entlassen. Für das leibliche Wohl gesorgt wurde durch die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Schulfestes, für das künstlerische durch eine Design-Ausstellung im Schulgebäude und in der naheliegenden Unterführung unter der Waldseerstraße. Dieses Event zum Abschluss der Biberacher Schulzeit wird allen Absolventen in Erinnerung bleiben.

 

 

gautsch5    gautsch2

 

flautsch    flautsch1

 

nach oben

gautschbrief

 

gautsch

 

gautsch1

 

 

 

gautsch3

 

gautsch4

 

 

Schulverabschiedung mit Gautschen 2014
in der Schützenfestwoche

Juli 2014

Viele unserer 13.000 Ehemaligen aus 116 Ländern kommen immer wieder gerne in ihre alte Biberacher Wirkungsstätte, sei es, um andere Ehemalige zu treffen, sei es, die alte Schule und ihre Lehrkräfte zu besuchen. WIR FREUEN UNS HIERÜBER SEHR.
Auch die Gautschfeier ist ein Termin, zu dem unsere Ehemaligen gerne wieder nach Biberach kommen. Die diesjährige Gautschfeier findet statt am Samstag, 26. Juli
ab 10 Uhr mit Verabschiedung im Garten, 12 Uhr Gautschfeier mit Schulfest bis
ca. 15 Uhr. Was liegt näher, als das Gautsch-Event mit dem Biberacher Schützenfest zu verbinden, das vom 18.–27. Juli 2014 stattfindet und bei den meisten Ehemaligen ebenfalls gute Erinnerungen weckt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Juli!

 

 

 

 

einladung

 

schuetz

 

 

Berlin-Studienfahrt Grafik-Designer »Klassenfahrt vs. soziale Netzwerke«
Juli 2014

Berliner Schnauze! (»David Sick« BK2)
Tür auf, einsteigen, Bus is’ voll, Ich darf mich vorstellen, ich bin Rolf. Losfahren, Gas geben, ers’ma in Dessau eingerollt.
Zwischenstop bei alten Bekannten, ich bin Rolf. Meine 12 Meter sind mein ganzer Stolz, Ich fahre Partybus, ich bin Rolf.
Bekämpfe Verbrechen – mit Erfolg, „Ich bin Batman“ – Na und, ich bin Rolf.
Du schiebst hier ordentlich Welle, mit deinem Mini-Golf
Ich zieh dich trotzdem ab, ich bin Rolf.
Hast ’ne fette Anlage, aber was soll’s,
Ich pumpe Techno, ich bin Rolf.
Dem Sonnenuntergang entgegen, der Horizont in Gold.
Ich fahre schneller als mein Schatten,
ich bin Rolf, wieder nach Hause, es war toll.
Bye bye Berlin, ich bin Rolf.


Zwei Klassen des Hauchler Studios stellten sich der Herausforderung »respektvoll Zueinander und sozial Miteinander« auf Reise zu gehen. Die Analogie einer Klassenfahrt im digitalen Zeitalter fordert unsere Sinneswahrnehmung in allen Formen. Der große Vorteil solch einer Aktion ist die permanente Reaktion aller Beteiligten. Wir vom Hauchler Studio nennen das schlicht weg »zamma mache«!
Claudia Winter und Robert Heissmann, Betreuer dieser Exkursion schafften ein Gleichgewicht an Interessen und boten den Schülern einen harmonischen Einklang zwischen POI (point of interest) und dem PTB (place to be). Die Mischung der urbanen und kulturellen
Highlights wurde von allen Beteiligten begeisternd aufgenommen: Bauhaus, »Dessau Department of Design« (zu Gast bei Freunden), Berlin »Bundesrat« (Führung und Planspiel einer Bundesratsabstimmung »Führerschein ab 16«),
Martin Gropius Bau Berlin »Ai-Weiwei-Ausstellung«, Freiraum & Freizeit in Berlin City, Museum für Fotografie, Helmut Newton Foundation Ausstellung »US AND THEM«, Führung und Diskussion mit CDU Abgeordneten Josef Rief »Abstimmung zur
EEG-Reform«, Freiraum & Freizeit in Berlin City, City-Busfahrt by Night durch Berlin, Bilkini-Haus, Berlin »Videoinstallation und Innenarchitektur mit Großstadtniveau, StreetArt Führung im urbanen Raum »Kreuzberg, Berlin«, Public Viewing »Fanmeile« Freiraum & Freizeit in Berlin City, Heimfahrt »Biberach«.
5 Tage, 4 Übernachtungen, 24/7 soziales Miteinander – analog und real! Erfolg macht süchtig, wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

 

berlin

40 Jahre verschollen
Juni 2014
40 Jahre ist es her, dass Herr Moritz und Herr Bimczok ihren Schriftsetzer-Meister im Hauchler Studio gemacht haben. 40 Jahre später haben sie sich in Biberach getroffen und etwas im Gepäck, was lange verschollen war: Das HAUCHLER-Schild, das sie in Feierlaune in Biberach an der Außenstelle am Kirchplatz hatten mitgehen lassen. Geschäftsführerin Daniela Hauchler empfing die beiden, die sich mit Medienbetrieben selbständig gemacht hatten und führte durch das Haus. Beim Geruch der Druckfarbe kam so manche Erinnerung an die Lehrer und an die Zeiten des Bleisatzes auf. Wo früher vieles mechanisch geschah, stehen heute moderne Computer. Das Schild wird im Hauchler Studio einen Ehrenplatz bekommen. Und zur Gautschfeier in der Schützenwoche kommen die beiden auch.

 


 

Infoveranstaltung Mediengestalter – Medientechnologe
Samstag, 28. Juni, 9:30 Uhr

Werbung, Bücher, Broschüren, Plakate, Web- und Appdesign. Die herzustellen will profimäßig gekonnt sein. Die Ausbildung zum Mediengestalter und Medientechnologen Druck (IHK) findet im Hauchler Studio in Biberach statt.
Diese gestalterisch-medientechnische bzw. drucktechnische Ausbildung führt – einzig in Deutschland – unter einem Dach in einer Hand in nur 2 Jahren zur IHK-Berufsabschlussprüfung. Die Privatschule hat den Innovationspreis der Druckindustrie gewonnen und ist die einzige staatlich anerkannte Berufsfachschule Deutschlands, in der in Kleingruppen unter einem Dach in einer Hand in Theorie und Praxis in Medien, Grafik und Druck mit IHK-Abschluss ausgebildet wird. Im 3-jährigen Berufskolleg dagegen wird auf den Abschluss „Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in“ und die Fachhochschulreife vorbereitet, hier wird eine Aufnahmeprüfung und der Realschulabschluss vorausgesetzt. Als Sprungbrett für den beruflichen Aufstieg dienen die Fachschulen in Voll- oder Teilzeit mit den IHK-Abschlüssen „Medienfachwirt/in“ und „Industriemeister/in Digital und Print“.
Auf einer Infoveranstaltung zur 2-jährigen Ausbildung mit IHK-Abschluss
am Samstag, 28. Juni 2014 um 9:30 Uhr im Hauchler Studio wird über
die Ausbildungspläne, Ablauf, Prüfungen und Förderungsmöglichkeiten informiert,
die Ausbildung beginnt am 1. September 2014.

 

 

titel

 

ihk

IHK-Ausbildungszertifikat plus
Juni 2014

Laut IHK Ulm gehört das Hauchler Studio "zu den zukunftsorientierten
Betrieben, die engagiert ausbilden und so ganz entscheidend zur Sicherung
des Fachkräftenachwuchses" beitragen. Für dieses Engagement bekommt die
Biberacher Privatschule das Ausbildungszertifikat 2014 plus überreicht.
Das "plus" wurde auch verliehen für das zusätzliche Engagement bei den
IHK-Prüfungen.

 

nach oben

 


auszertifikat

 

 

banner

 

Infoveranstaltung Fortbildung Medienfachwirt /Industriemeister

Samstag, 10. Mai, 9:30 Uhr
Das Hauchler Studio – mehrfach Preisträgerin des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie - bildet seit nahezu 70 Jahren Führungskräfte des gesamten Bundesgebietes und deutschsprachigen Auslands in Medien, Werbung und Druck aus und gilt als Expertin für diese Aufstiegsfortbildungen. Aktuelle Statistiken belegen, dass sich die Investition der Absolventen in ihre berufliche Zukunft rentiert. „Geprüfter Medienfachwirt“ und „Industriemeister Print“ heißen die IHK-Abschlüsse der Medienwirtschaft. Aus den bundesweit gültigen Lehrpläne, die das Hauchler Studio als Sachverständige gemeinsam mit den Tarifpartnern entwickelt hat, wurde ein spezieller HAUCHLER-Lehrplan entwickelt mit „Blick über den einzelberuflichen Tellerrand“, der auch Praxisanteile von Vorstufe bis Druck zum besseren Verständnis des Lernstoffes, besondere Betreuungs- und Übungsangebote sowie Fachvorträge und Exkursionen beinhaltet. Der nächste Fachschulkurs in Vollzeit findet vom 29.09.2014–29.07.2015 sowie in Teilzeit an Samstagen vom 30.08.2014–23.07.2016 in Biberach statt. In Heidelberg ist der nächste berufsbegleitende Kurs geplant vom 28.03.2015–Januar 2017. Auf einer Infoveranstaltung am Samstag, 10. Mai um 9:30 Uhr in Biberach stehen Experten zu Struktur, Inhalten, Prüfungsmodalitäten, Förderungsmöglichkeiten sowie Kursinhalte/ -ablauf und Besonderheiten im Hauchler Studio gerne Rede und Antwort. Insbesondere soll Beratung erfolgen für die neuen Spezialisierungen und Wahl der Aufstiegsfortbildungsprüfungen.

 

 

 

Lange Hauchler-Nacht – Design by night

April 2014

Dies war die beste HAUCHLER-Nacht – da waren sich alle Beteiligten einig.
Auch dieses Jahr schlugen sich 60 Design-Schüler Lehrer die Nacht um die Ohren mit Kreativität, Spaß und gemeinsamen Projekt. Thema dieses Jahr – passend zum diesjährigen Output der BK das Thema Mode aus Papier. Und so wurde in kleinen Gruppen geschnibbelt, gefalzt, geklebt. Pro Gruppe ein Modell bekam die scharfen Kreationen angepasst und lief dann nachts um 11 über den Catwalk im zur Disco umgewandelten Studio 4 unter lautem Gejohle der anfeuernden Gruppen. Auch für das leibliche Wohl war mit Pizza und Getränke durch die Schule sowie einem Buffet durch die Schüler für alle gesorgt. Die letzten Schüler und Lehrer übernachteten gemeinsam im Schulhaus – oder schlugen sich gemeinsam die Nacht um die Ohren mit Filmen und Musik: Eine durchweg schöne Erfahrung des intensiven Arbeitens
in Teams bis in die späten Nachtstunden.

 

hn7    hn2

 

hn3    hn4

 

hn6    na1

 

nach oben

 

 

hn5

 

hn8

 

hn9

 

hn10

»An den Haaren herbeigezogen« Hauchler bildet Meisterfrisöre aus!
April 2014
Die Klasse BK1 des Hauchler Studios hat sich die Aufgabe gestellt »keine lange Weile«, dafür mit großer und toller Föhnwelle, Atompilzen, barockem Stuck und spitzen Schnitten den Design-Schnupperern im Umkreis von 75km einen außergewöhnlichen Nachmittag zu bieten. Die einzige Bedingung war, »alles kann, Papier muss«. Die Schnupperer durften sich für eine Frisur selbst entscheiden und selber Hand anlegen. Dabei kam ein Crash-Kurs im Kleben, Schneiden, Glätten, Biegen, Zupfen, Kanten, Stufen, Rupfen, … vor allem die Formfrisur lupfen. Die Abnahme der Meisterfrisuren erfolgte im Fotostudio, die tollen Ergebnisse als Editorial-Cover weiterverarbeitet. Robert Heissmann, betreuender Dozent ist sehr stolz auf sein Kreativ-Team, die Schüler der BK1.
Gerne können Design-Schnupperer einen Nachmittag im Hauchler Studio verbringen und in die Medienausbildung „Made by Hauchler“ hereinschnuppern.
Bitte um Anmeldung unter 07351 15600.

 

fr6fr5

fr1fr4

 


fr2

 

 

fr3

 

 

 

 

Prüfungen der Grafik-Designer, Mediengestalter, Medientechnologen
sowie Medienfachwirte und Industriemeister

April/Mai 2014
GLÜCK UND ERFOLG BEI DEN PRÜFUNGEN
Es ist wieder Prüfungszeitraum im Hauchler Studio: Beginnen wird das Berufskolleg Grafik-Design direkt nach Ostern mit seinen umfangreichen 4 praktischen Prüfungen sowie 3 schriftlichen Prüfungen und im Juli dann die mündlichen Prüfungen absolviert, die berechtigt, den Abschluss „Staatlich geprüfter Grafik-Designer/in“ zu führen sowie mit der Fachhochschulreife in ganz Deutschland zu studieren. Die Teilnehmer der Fachschule mit IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfungen „Medienfachwirt/in“ und „Industriemeister“ in Voll- und Teilzeit absolvieren im Mai zum einen die 4 Prüfungen des grundlegenden Teils als auch die 5 umfangreichen Prüfungen des handlungsspezifischen Bereiches. Im Anschluss folgt als Krönung die Gesamtplanung, eine kleine Diplomarbeit, die schriftlich ausgearbeitet sowie mündlich präsentiert und in einem Fachgespräch erläutert werden muss, sowie die Prüfungen für die Ausbildungsberechtigung. Bei der Berufsausbildung mit IHK-Berufsabschlussprüfung „Mediengestalter Digital und Print“ als auch „Medientechnologen/in Drucker“  erfolgt der schriftliche Prüfungsteil im Mai, die praktische Prüfung im Juli.
Wir drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen!

 

nach oben

 

 

Aufnahmeprüfung und Mappenkurs Grafik-Design

März 2014
In Kürze stehen die Aufnahmeprüfungen zum Berufskolleg Grafik-Design an. Voraussetzung für die Zulassung zum Berufskolleg Grafik-Design ist eine Aufnahmeprüfung, bestehend aus 1. einer Mappe mit 10 selbst gestalteten Arbeiten (in DIN A2-Mappe) sowie 2. eine Aufnahmeprüfung mit zwei gestalteten Arbeiten (200 Minuten) 3. Bewerbungsgespräch
Die diesjährigen Aufnahmeprüfungen finden am 22.3. und – falls noch Plätze frei sind – am 17.5. 2014 von 9-17 statt. Ein freiwilliger Mappenworkshop bereitet auf die Prüfung vor und unterstützt bei der Mappengestaltung. Anmeldeformulare zu beidem können unter 07351/1560-0 oder info@hauchler.de angefordert werden.

 

 

portrait

 

 

Vernissage Grafik-Design-Diplomarbeiten

März 2014
Die Vernissage der diesjährigen Grafik-Design-Diplomarbeiten war ein voller Erfolg. Die zahlreichen Besucher bewunderten die Ausstellungsobjekte, die Grundlage für das HAUCHLER-Diplom darstellen. Das Thema ZEIT wurde mit den verschiedensten Medien professionell umgesetzt – vom Pop-up-Buch über Film, Broschüren, in Form von games, als Film oder Installationen der Veranstaltungstechnik. Schon allein die Präsentation im Black-Room mit dem Zeitstrahl in der Mitte war einen Besuch wert. Auch in der Faschingswoche war die Ausstellung für das interessierte Publikum zu bewundern.

 

vern2    vern5

 

 

 

vern1

 

vern3

 

vern4

 

 

Ausstellung der Grafik-Design-Absolventen
28.2.–8.3.2014

Diplom-Arbeiten zum Thema ZEIT

Das Hauchler Studio, Innovationspreisträgerin der Deutschen Druckindustrie, bildet seine Design-Absolventen auf einem hohen Niveau aus. Unter anderem ist Teil
des Abschlussjahres außer den umfangreichen Prüfungen auch die Erstellung
einer Diplomarbeit. Die diesjährigen Diplomarbeiten der diesjährigen Absolventen des Berufskollegs Grafik-Design stehen unter dem Motto "Zeit". Es war jedem Schüler freigestellt mit welcher Geschichte er das Thema darstellt. Für die Schüler ist es eine Herausforderung, da sie eigenständig und eigenverantwortlich
die Medien konzipieren und bis zu einem Prototypen realisieren müssen.
Es sind Arbeiten, die den besten Start in das Berufsleben ermöglichen sollen, ausgezeichnet durch Qualität, technischem Know-How und vor allen Dingen individueller und eigenständiger Schaffenskraft. Betrachten Sie die Design-Ergebnisse in der Ausstellung und viel Spass dabei. Die Ausstellung ist öffentlich und kann besichtigt werden in den Faschingsferien 2014
(Turmeingang des Hauchler Studio Biberach – Studio 3, Karl-Müller-Str. 6,
Tel. 07351 1560 0, www.hauchler.de).

 

VERNISSAGE
Donnerstag, 28. Feb. 2014

 

18:00 Uhr

   
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG:
Freitag, 28. Feb. 2014

 

17:45 Uhr nach Infoveranstaltung BK

   
AUSSTELLUNG:
Samstag, 1. März 2014
Mittwoch, 5. März 2014
Donnerstag, 6. März 2014
Freitag, 7. März 2014
Samstag, 8. März 2014

 

8–16 Uhr
8–16 Uhr
8–16 Uhr
8–16 Uhr
8–16 Uhr

 

 

showtime

Workflow-Puzzle als Klassenprojekt der Mediengestalter
und Medientechnologen

Februar 2014
„Das erste Puzzle in der Hauchler-Laufbahn entsteht bei der Zusammensetzung
der Schüler in einer Klasse. Ein weiteres aus der Stundentafel. Setzt man Puzzle-Teile richtig zusammen, sehen wir das „richtige“ Bild. So ist auch das Zusammenwirken von Arbeitsschritten an sich ein Puzzle, das nur funktioniert, wenn die Teile „richtig“ aneinandergereiht wurden. Dass es unseren Schülern gelingt, ihre Puzzle-Teile des Lebens auf die Reihe zu bekommen wünschen wir von Herzen“, so aus dem Vorwort des Jahresprojektes der Auszubildenden der Medienwirtschaft. Das Puzzle „Viele Teile – ein Ergebnis“ hat zum Ziel, in einfachen Schritten aufzuzeigen, wie aus einer ersten Idee ein fertiges Druckprodukt wird –  ein professionell gedrucktes Puzzle mit Verpackung und Spielbeschreibung sowie dazugehöriger Internet-Auftritt. Jeder Auszubildende bekam einen Aufgabenbereich und arbeitete mit anderen im Team. Problemstellungen, die währen der Projektarbeit entstanden, wurden gemeinsam besprochen und bewältigt – eine spannende und lehrreiche Erfahrung, aus der die angehenden Medienprofis für die Zukunft viel Nutzen ziehen können.

 

nach oben

puzzle

 

 

Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik-Design
28. Februar 2014

Kreativ und zukunftsorientiert sind die Ausbildungsberufe in Design, Medien
und Druck. Im 3-jährigen Berufskolleg wird auf den Abschluss Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in und die Fachhochschulreife vorbereitet. Im Zentrum der grafisch-künstlerischen Ausbildung stehen praxisbezogene Unterrichtsprojekte mit professioneller Medientechnik. Qualifikationen im gesamten Medienprozess, unterrichtet von engagierten Praktikern an umfassender Medientechnik führen
zu Praxisreife und beruflichem Erfolg der Hauchler-Absolventen bzw. zur optimalen Voraussetzung für ein Studium. Die private Fachschule informiert auf Bildungsmessen 2014 über die Medienberufe, an den Messeständen werden Projekte aus Design und Mediengestaltung gezeigt. Zusätzlich findet am 28. Februar 2013 um 16 Uhr eine Infoveranstaltung zum BK Grafik-Design sowie in den Faschingsferien eine Ausstellung der Diplomarbeiten der diesjährigen Absolventen statt.

 

 

studio

Infoveranstaltung Rhein-Neckar:
Medienfachwirt/Industriemeister (Heidelberg-Mannheim)
1. Februar 2014

Medienfachwirt oder Meister? Gerade mit Block auf die neuen Aufstiegsfortbildungen der Medienwirtschaft beschäftigt diese Frage Fortbildungswillige aus Medien, Druck und Werbung. Beide Abschlüsse dienen der Aufstiegsfortbildung für das mittlere Management und stehen allen Berufen rund um Druck, Medien, Werbung und Papierverarbeitung offen. Aktuelle Statistiken belegen, dass sich die Investition der Absolventen in ihre berufliche Zukunft rentiert, eine Förderung der Fortbildungskosten ist möglich. Das Hauchler Studio, einzige staatlich anerkannte Privatschule spezialisiert auf Druck, Medien und Werbung, gilt seit nahezu 70 Jahren als Kaderschmiede für Führungskräfte des gesamten Bundesgebietes. Die Fachschule hat sowohl die neuen IHK-Verordnungen als auch die bundesweit gültigen Lehrpläne mitentwickelt und ist somit Spezialistin für diese Aufstiegsfortbildungen. Exkursionen, Vorträge, intensive Prüfungsvorbereitung sowie theorieunterstützender Praxisunterricht von Medien über Druck bis Weiterverarbeitung gewährleisten Prüfungserfolg und Umsetzung in der betrieblichen Praxis. Vom 22. März 2014 bis Januar 2016 wird wieder ein knapp 2-jähriger Teilzeitkurs für den Rhein-Neckar-Raum angeboten. Dieser findet an Samstagen in Heidelberg im SRH nahe dem Autobahnkreuz Heidelberg statt. Alternativ kann auch der intensive 1-jährige Vollzeitkurs ab Ende September 2014 oder ab Ende August ein 2-jähriger Teilzeitkurs in Biberach absolviert werden. Eine Infoveranstaltung findet am 1. Februar 2014 im SRH in Heidelberg (Bonhoefferstr. 6) um 9 Uhr statt.

 

nach oben

srh

 

srh_geb

 

 





s