Archiv 2013


 

News 2015

Frohe Weihnachten
Dezember 2013
Man muss die Feste feiern wie sie fallen: Lernen und Spaß gehören seit den Ursprüngen der Privatschule zum Bildungskonzept »made by Hauchler«.
Auch 2013 wurden verschiedene HAUCHLER-Weihnachtsfeiern durchgeführt.
An den Weihnachtsfeiern der Vollzeit-Teilnehmer nehmen das Berufskolleg Grafik-Design, Medienfachwirte und Industriemeister, Mediengestalter und Medientechnologen Druck und PrintInternational-Schülerinnen und -Schüler teil.
Die Teilzeitkurs-Teilnehmerinnen und -teilnehmer genießen den Jahresausklang
bei Glühwein und Punsch. Unseren Studenten und ihren Familien wünscht
das gesamte Hauchler-Team eine frohe Weihnacht und einen (nicht wörtlich zu nehmenden) guten Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Archiv 2014

 

Archiv 2012

 

 

 

 

 

Druckereipraktikum
Grafik-Designer und Mediengestalter
Dezember 2013
Besonderheit im Hauchler Studio ist der Blick über den einzelberuflichen Tellerrand. Der Dezember stand unter dem Motto Druckereipraktikum der Medienanfänger
aus dem Hauchler Studio, wo auch an den Offsetdruckmachinen der Hauchler-Werkstätten fächerübergreifende Projekte durchgeführt werden: von Konzeption über medientechnische Aufbereitung, dem digitalen und analogen Ausschießen
der Druckbögen bis hin zum Offsetdruck mit Weiterverarbeitung haben Grafik-Designer und Mediengestalter alles selbstständig durchgeführt, im Druckform-
und Druckbereich unterstützt von Wolfgang Ruppik und Martin Geng sowie den Druckerazubis. Denn: Die zukünftigen Absolventen aus dem Hauchler Studio sollen nicht nur theoretisch viel wissen, sondern stets der Konkurrenz im Praktischen Tun voraus sein. Der Entwurf der diesjährigen Weihnachtskarte stammt von
Stefan Fink, Auszubildender des 1. Mediengestalterjahres, ausgewählt in einem Wettbewerb unter Mediengestaltern unter Betreuung von Rolf Wetzel.

 

 

weihnacht

 

Logo-Gestaltung
Dezember 2013
Das Projekt "Sensodor", gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, betreut von der Hochschule Weingarten verwendet das Logo das Oliver Selig im Rahmen eines Klassenwettbewerbes im Berufskolleg Grafik-Design, 3 Jahr, das unter der Betreuung von Walter Rogger entworfen und gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! www.sensodor.de

 

 

sensodor

Mega-Projekt der Azubis:
Festschrift Dolli / RBZ

November 2013
Gerne unterstützte die Berufsfachschule des Hauchler Studio die benachbarte Dollinger-Realschule, die ihr 50-jähriges Jubiläum Mitte November feiern konnte. Noch dazu, wenn die Schule dazu ein neues schönes Schulgebäude bekam:
Das räumliche Bildungszentrum, das von 2009–2013 gebaut und im Rahmen
des Jubiläums am 15. November eingeweiht wurde.
Naturgemäß Unterstützung durch das, was unsere praxisorientierten Mediengestalter am besten können: Die Gesamtkonzeption eines Buches,
das auf witzige Weise beide Events feiert. Darüber hinaus die medientechnische Umsetzung: 200 Seiten mit Texten in typografisch aufwändiger Gestaltung,
gespickt mit unzähligen Bildern, die alle bearbeitet und im Anschluss ansprechend positioniert wurden. Darüber hinaus die medientechnische Fertigstellung bis hin zum Druck-o.k. für die hochwertige Verarbeitung als gebundenes dickes Buch – ein wahrhaftes Meisterwerk, das den Vergleich mit fertigen Profiarbeiten in keiner Weise scheuen muss.
Arbeitsaufwand und hochwertiger Qualitätsanspruch bot gleich zwei Absolventenklassen die erstklassige Möglichkeit, den künftigen Arbeitgebern
zu zeigen, wozu die zukünftigen Absolventen „Made by Hauchler“ fähig sind. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Buch!

 

 


dolli

 

neubau

 

 

 

Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik – Design
15. November um 16 Uhr

Neues entstehen lassen, Ideen sichtbar machen, experimentieren: Im Berufskolleg Grafik-Design steht Kreativität und Praxisorientierung im Vordergrund. Formal wird auf den Abschluss „Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in“ und die Fachhochschulreife vorbereitet. Das 3-jährige Berufskolleg findet im Hauchler Studio in Biberach, private Fachschule und Berufskolleg Design – Medien - Druck und Innovationspreisträgerin der deutschen Druck- und Medienindustrie statt. Projektorientierter fächerübergreifender Unterricht an technischer Ausstattung von Medien bis Druck ist Voraussetzung für praxisorientierte Qualifikationen. Bei der kreativ-künstlerischen Ausbildung werden eine Grundbegabung im Zeichnen sowie der Realschulabschluss vorausgesetzt. Die Privatschule informiert auf den Bildungsmesse über das Berufskolleg Grafik-Design sowie die 2-jährigen IHK-Ausbildungen Mediengestalter/in Digital und Print und Medientechnologe/in Drucker. Zusätzlich findet am 15. November um 16 Uhr im Hauchler Studio eine Infoveranstaltung zum Berufskolleg, Mappenkurs und Aufnahmeprüfung statt. Infos: www.hauchler.de.

 

 

vewrabsch

Feierstunde der Berufsbildung;
IHK-Preise für Hauchler-Absolventen

November 2013
Den besonderen Stellenwert von qualitativ hochwertiger Aus- und Weiterbildung betonte  der Präsident Dr. Peter Kulitz der IHK Ulm vor 1200 Gästen im Congress Centrum Ulm bei der Feierstunde der Berufsbildung. Alljährlich werden bei dieser IHK-Veranstaltung die Besten der Besten mit Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, 2013 waren es  2590 Auszubildungs- und 1058 Weiterbildungsprüfungen. Umrahmt wurde diese feierliche Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit dem Magier Florian Zimmer und einem anschließenden gemütlichen Umtrunk, den die anwesenden Hauchler-Absolventen gerne nutzten zu einem Plausch unter ehemaligen Klassenkameraden.
Auch wurde bei der Feierstunde betont, dass eine gute Ausbildung Grundlage für erfolgreiche berufliche Perspektiven ist. Bereits seit Jahren finden die Absolventen des Hauchler Studio nach ihrer Ausbildung zum Mediengestalter bzw. Medientechnologen Druck sowie nach dem Berufskolleg Grafik-Design eine zukunftsorientierte Arbeitsstelle. Zu den sehr guten Berufschancen trägt die praxisorientierte, breitgefächerte Ausbildung, die verzahnte Ausbildung in Theorie und Praxis mit Blick über den einzelbetrieblichen und –beruflichen Tellerrand sowie die Qualität des Hauchler-Diploms bei. 

Die Prüfungserfolge der Medienfachwirte und Industriemeister Digital und Print aus dem Hauchler Studio, staatlich anerkannte Fachschule Druck- und Medientechnik, waren dieses Jahr herausragend: Als Preisträger und zusätzlich Prüfungsbeste wurden Medienfachwirtin Stefanie Waldmann und Industriemeister Manfred Schneider für ihre Prüfungsergebnisse ausgezeichnet – beides Hauchler-Absolventen. Darüber hinaus gab es viele Belobigungen in diesem herausragenden Hauchler-Jahrgang. Den Lernprozess auf dem Weg zur Führungskraft in der Medienindustrie unterstützen die besonderen Schwerpunkte der Biberacher Privatschule,  z.B. die den Theorieunterricht ergänzenden praktischen Demonstrationen in den Werkstätten sowie das Exkursions- und Betreuungsprogramm zur praxisorientierten Veranschaulichung des Unterrichtsstoffs.

 

 

 

Projekt FAIR-Kleidungstag
des Berufskollegs Grafik-Design

Oktober 2013

„Dieses Kleidungsstück fügt Ihnen und den Arbeitern in den Herstellungsländern erheblichen Schaden zu.“
Dieser Warnhinweis ist auf einem der Plakate für den 1. Biberacher Fairkleidungstag zu finden, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Grafikdesign am Hauchler Studio gestaltet haben. Er wäre wohl auf manchen unserer Kleidungsstücke angebracht. Das „Aktionsbündnis Biberacher Fairkleidungstag“ lädt am Samstag, den 19.10. von 10 bis 15 Uhr in die Volkshochschule ein. Im Mittelpunkt steht das Thema „Faire Kleidung“ von der Herstellung bis zur Wiederverwertung. Informiert wird über Textilfabriken, Kinderarbeit und Umweltschäden in Schwellenländern, gefährliche Chemikalien in Textilien, aber auch über erste Erfolge. Dazu gibt es viele Anregungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Kleidung.
Die Besucher können zum Gelingen des Fairkleidungstages beitragen, indem sie gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen, schenken, kaufen und tauschen. Auch neue Ökotextilien werden angeboten. Beteiligte Organisationen: Greenpeace Biberach, BUND, Weltladen, Diakonie, Aktion Hoffnung, Lokale Agenda 21, Familienzentrum, Tauschring „Nimm und Gib“

 

 

 
fair

Medienfachwirte, Industriemeister, Mediengestalter, Medientechnologen:
Exkursion zur Druck und Form

Oktober 2013
Mitwirken bei Investitionsentscheidungen wie beispielsweise bei der Auswahl von Computern, Software und Peripherie sowie  Druckmaschinen wird  von angehenden Führungskräften „made by Hauchler“ erwartet. Besichtigungen und Exkursionen ergänzen deshalb den fachtheoretischen Unterricht des Hauchler Studio und sind daher ein unverzichtbarer Teil des Unterrichtsprogramms, so auch Exkursionen zur Messe Druck und Form nach Sinsheim. Teilnehmer waren die Teilzeit- und Vollzeit-Studenten des Hauchler Studio mit Ziel Industriemeister Digital und Print sowie zum Medienfachwirt aus den Biberacher Kursen, darüber hinaus die englischsprachigen Teilnehmer des Kurses Print International.
Die Druck + Form 2013 zeigte, wohin sich die Druckindustrie bewegen kann. Anders als die Leitmessen – wie die Drupa, CeBIT u.a. – ist die Druck + Form eine Ordermesse, d.h. , das meiste, was man hier sieht und erklärt bekommt, kann man in Funktion vorgeführt bekommen und realisieren. Die „digitale Welt zum Anfassen“ nutzten die Exkursionsteilnehmer unter Leitung von Schulleiterin Daniela Hauchler intensiv, um das vielseitige Spektrum der grafischen Industrie mit Druck- und Mediavorstufe, Druck- und Papierweiterverarbeitung sowie Software, Systeme, Web-to-Print, Digitaldruck, Offsetdruck und Verpackungsdruck aus der Nähe kennenzulernen. Darüber hinaus war ein fachlich hochkarätiges Rahmenprogramm geboten, denn im Forum der Print Factory Academy  wurden Workshops und Vorträge  zu digitalen Medien, Kundenbindung und crossmedialem Marketing angeboten.

 

 

fdi

HAUCHLER STUDIO auf Druck+Form in Sinsheim
Stand Nr. 6104

September 2013
Das HAUCHLER STUDIO informiert auf der Druck+Form in Sinsheim
vom 9.–12.10.2013 über Aus- und Weiterbildung für Druck und Medien.
Frau Daniela Hauchler steht auf dem Stand Nr. 6104 des FDI-Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie während der Messezeiten zur Verfügung.
Die private Fachschule in Biberach ist die einzige staatlich anerkannte Privatschule Design-Medien-Druck in Deutschland und wurde gerade wieder als PrintStar 2013 des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie nominiert.
Interessant sind die Medienfortbildungen »Industriemeister/in Print« sowie »Medienfachwirt/in«, zu denen aktuelle Informationen vom Branchenprimus „aus erster Hand“ gegeben werden können. Das Hauchler Studio als bundesweit einzige staatlich anerkannten Fachschule für die Branche hat an der neuen Verordnungen für die Medienwirtschaft mitgearbeitet und aus den bundesweit gültigen Lehrplänen einen eigenen HAUCHLER-Fortbildungsplan entwickelt. Die Kurse werden in einjähriger Vollzeit- oder berufsbegleitender Teilzeitform in Biberach ab August 2014 durchgeführt. Auf Grund der großen Nachfrage in Biberach wird zusätzlich zu den Biberacher Kursen ein zweijähriger Medienfachwirt- und Industriemeisterkurs in Heidelberg für den Raum Rhein-Neckar ab März 2014 angeboten. Die erfolgreichen Fortbildungen beinhalten zusätzlich theorieunterstützenden Praxisunterricht sowie ein umfangreiches Betreuungs- und Exkursionspakt. Im weiteren Schulungsbereich, der einzigen staatlich anerkannten Berufsfachschule Druck-Medien in Deutschland, findet die Ausbildung in einer Hand unter einem Dach statt – in nur 2 Jahren mit IHK-Prüfung zum Mediengestalter Digital und Print sowie Medientechnologen Druck. Wichtig für unternehmerischen Nachwuchs ist der Blick über den einzelberuflichen Tellerrand sowie fachkaufmännische Kenntnisse. Ebenfalls im Hauchler‘schen Bildungsangebot ist das Berufskolleg Grafik-Design. Es wendet sich an künstlerisch-begabte Realschulabsolventen, die in 3 Jahren auf die Doppelqualifikation »Staatlich geprüfter Grafik-Designer« und Fachhochschulreife vorbereitet werden. Maßgeschneiderte Firmenseminare für Druckereien, Verlage und die Zulieferindustrie sowie englischsprachige Trainings für ausländische Studenten runden das Bildungsprogramm der Biberacher Privatschule ab.
Selbstverständlich werden die aktuellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hauchler Studio sich über die aktuellen Entwicklungen in Druck, Medien und Weiterverarbeitung im Rahmen von 2 Exkursionen auf der Messe Sinsheim informieren. Die Exkursionen rundet den Unterricht der angehenden Führungskräfte ab.

 

 

druck+form

Gute Ausbildungsqualität: Ausbildungszertifikat plus
September 2013
Als anerkannter Ausbildungsbetrieb gehört das Hauchler Studio zu den zukunftsorientierten Ausbildungsstätten, die engagiert ausbilden. Weiteres bildungspolitisches Engagement zeigt das Hauchler Studio in den Prüfungen bei der IHK Ulm. Für das Engagement in der Ausbildung und in den Prüfungen wurde der Privatschule das Ausbildungszertifikat 2011 plus verliehen.

 

 

aus+

 

 

HAUCHLER-Musterschüler Vollzeit PrintStar Finalist 2013

September 2013
Vorhang auf: Die Finalisten des Print Star 2013 stehen fest! Die Absolventenbroschüre „Die Musterschüler“ der Fachschule in Vollzeitform des Hauchler Studio wurde unter die 10 Besten geratet. Ausgewählt wurde durch eine 22-köpfige Fachjury unter 225 Druckprodukten von über 900 Printbuyer, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlagen, Vorstufenbetrieben und Weiterverarbeitungsunternehmen. Starke Einsendungen verzeichnete der
Award auch von den Hoch-, Berufs- und Technikerschulen. Die feierliche Preisverleihung erfolgt auf der PrintNight am 16. Oktober 2013
im Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart.

 


finalist2013

Welcome-Party für neue Hauchler-Studenten

September 2013

Intensiv gemeinsam lernen und auf gute Prüfungsergebnisse und arbeitsmarktgerechte Praxisanforderung vorbereitet zu werden, ist selbstverständlich für das Hauchler Studio. Doch auch besondere Betreuungsangebote sind eine Spezialität der Biberacher Schule, wie die bereits schon traditionellen Willkommens-Partys zum gegenseitigen „Beschnuppern“ aller Neuen untereinander. Dann fällt auch das Lernen leichter, wenn das Umfeld im Lernverband stimmt. In lockerer feucht-fröhlicher Atmosphäre lernen sich hier Teilnehmer und Dozenten kennen. Typisch ist auch das familiäre Umfeld an der Privatschule, an der selbstverständlich die Generationen der Familie Hauchler mit von der Partie sind. Begonnen haben der 2-jährige berufsbegleitende Teilzeitkurs sowie 1-jährige Vollzeitkurs mit Abschluss Medienfachwirt bzw. Industriemeister, die 2-jährige Ausbildungsklasse mit Mediengestaltern und Medientechnologen Druck, das Berufskolleg Grafik-Design sowie das englischsprachige Print International. Allen neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünscht das Hauchler-Team eine erfolgreiche Lernzeit im Hauchler Studio!

 

 

welcome

Schulverabschiedung im Hauchler Studio

August 2013
Traditionell findet die Verabschiedungsfeier des Hauchler Studio in der Biberacher Schützenfestwoche statt. Die Absolventinnen und Absolventen aus Voll- und Teilzeitklassen, aber auch die internationalen Absolventen der Privatschule für Design, Medien und Druck wurden in einer gemeinsamen Abschlussfeier im Rahmen eines Schulfestes verabschiedet. Geschäftsführerin Daniela Hauchler ließ in ihrer Verabschiedungsansprache die vergangenen Aus- und Fortbildungsjahre Revue passieren und bedankte sich für das besondere Engagement der Absolventinnen und Absolventen. Rolf Wetzel verabschiedete mit launigen Worten den Fachbereich Berufsfachschule Druck und Medien, Walter Rogger entließ seine „verpuppten“ Grafik-Designerinnen und Designer in die betriebliche Praxis. Verabschiedet wurden zum einen die Berufsfachschüler nach Absolvierung der Ausbildung oder Umschulung zum Mediengestalter Digital und Print und – neu-Medientechnologen Druck. Das Hauchler Studio ist die einzige staatlich anerkannte Berufsfachschule Deutschlands, in der die Ausbildung in Theorie und Praxis „in einer Hand unter einem Dach“ mit IHK-Berufsabschlussprüfung durchgeführt wird. Diesjährige Preisträgerin war Mediengestalterin Anja Winterhalter, Kathrin Hamberger und Marek Felder bekamen für ein sehr gut in sowohl Praxis als auch Theorie Belobigungen. Robert Schnoor, der ebenfalls belobigt wurde, ist mit dem neuen Abschluss Medientechnologe Druck einer der ersten bundesweiten Prüflinge, der nach neuer Verordnung den aktualisierten Druckerberuf erlernen konnte. Nachdem die Absolventen des 3-jährigen Berufskollegs Grafik-Design bereits Ihre Fachhochschulreifezeugnisse ausgehändigt bekamen, wurden bei der Verabschiedung den angehenden Designerinnen und Designern die Diplome für deren praktischen Diplomarbeiten zum Thema „Entwicklung“ überreicht. Preisträger des künstlerisch-medientechnischen Berufskollegs war Tim Tauschek mit Durchschnitt 1,4, mit Belobigungen ausgezeichnet wurden Rene Hornig, Melanie Strobl und Lisa Schmidt, deren Leistungen ebenfalls herausragend waren. Mit einem Sonderpreis von „teamrogger“ wurde Rene Hornig für seine besonderen Leistungen im Design-Bereich ausgezeichnet. Seit den 70er Jahren wurden im Hauchler Studio Teilnehmer aus 116 Ländern in Druck und Medien geschult, die diesjährigen Absolventen des Jahreskurses PrintInternational stammen aus Indien, Singapore, Gambia und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für herausragende Leistungen im englischsprachigen Jahreskurs Offset Operating wurde Leslie Lim aus Singapore ausgezeichnet. Desweiteren wurden die Absolventen der Fachschulen Druck und Medien verabschiedet, die in einjährigen Voll- und zweijährigen berufsbegleitenden Teilzeitkursen in der Aufstiegsfortbildung Geprüfter Medienfachwirt und Geprüfter Industriemeister Print weitergebildet wurden. Die Leistungen der Hauchler-Absolventen lagen auch hier weit über dem bundesweiten Durchschnitt. Preisträgerinnen der Fachschulklassen in Teilzeit mit Abschluss Medienfachwirtin war Tanja Frech, bei den Industriemeistern Michael Hämmerle. Im Vollzeitkurs der Fachschule waren Industriemeister Matthias Fahrenschon und Medienfachwirt Axel Wilden Klassenprimus mit Durchschnitt 1,5, mit Belobigungen für besonders gute Leistungen wurden Hannes Engel, Daniel Barent und Björn Hak ausgezeichnet.

 

 

hauchler

 

wetzel

 

verab1

 

verab2

 

verab3

 

verab4

 

verab5

 

verab6

 

 

Designer-Preis Young Design Award
August 2013
Bereits schon Tradition ist es, außer den Preisen und Belobigungen in der Abschlussklasse Berufskolleg Grafik-Design einen weiteren Preis zu verliehen: Den "young design award" des Team Rogger erhielt Rene Hornig für seine künstlerischen Leistungen. www.teamrogger.de

 

 

des

 

rogger

 

 

Designer frisch-„geflauscht“

August 2013
Zuerst wurde die Grafik-Designer nach ihren 3 Jahren im Hauchler Studio verabschiedet – wiederum eine Gartenparty mit vielen Gästen, Preisen und Belobigungen. Danach erfolgte das witzige „Flautschen“ der Grafik-Designerinnen und Designer statt. Diese wurden von ihren Lehrkräften nach allen Regeln der Kunst mit einer Art Bodypainting und Wünschen für eine farbenfrohe Zukunft entlassen. Die zum Design-Abschluss mit Diplom gehörige Ausstellung der Design-Diplomarbeiten zum Thema „Entwicklung“ erfolgte bereits zum Halbjahr.
(dazu Fotos Flautschen und Verabschiedungsfoto Designer).

 

 

flautsch

 

flautsch1

 

flautsch2

 

 

Es sei künftig mein Bestreben, stets ein tugendhaftes Leben

August 2013

Der traditionelle Gautschschwur in Aus- und Weiterbildung wurde von den Auszubildenden, Medienfachwirten und Industriemeistern des Hauchler Studio in Biberach geschworen, die am Ende Ihrer Aus- und Fortbildung in der kalten Bütt gegautscht werden. Dieser alte Brauch, eine „Lehre“ im Druck oder Medienbereich zu beenden, fand im Anschluss an die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der Privatschule Design-Medien-Druck statt. Die Absolventinnen und Absolventen gelobten Gautschmeister Rolf Wetzel, Schwammhalter Wolfgang Ruppik, den Packern sowie allen anwesenden Zeugen, dass die „Sünden“ ihrer Aus- und Weiterbildung der Vergangenheit angehören werden. Im Anschluss wurden sie in der kalten Bütt sinnbildlich reingewaschen – bei dem wunderschönen Sommerwetter allerdings eine eher herbeigesehnte Strafe. Einige hatten einen großen Anteil an Sünden zu verzeichnen, gemessen an der Häufigkeit des Abtauchens in das kalte Wasser. Im Anschluss wurde, kniend auf hartem Holz vom Gautschmeister ein Getränk kredenzt. Zu „Jüngern Gutenbergs“ schließlich wurden sie durch die Überreichung der unterzeichneten Gautschbriefe. Für das leibliche Wohl sorgten die Ausbildenden des 1. Ausbildungsjahres und des Berufskollegs Grafik Design, so dass die Verabschiedung und Gautschparty in einem schönen Fest und anschließendem Besuch der Gäste beim Biberacher Schützenfest endete.


 

gautsch4    gautsch3   

 

gautsch5

 

 

gautsch1

 

gautsch2

 

 

Martin Geng
25 Jahre im Dienste der Aus- und Weiterbildung

August 2013

Für das Hauchler Studio hatte das Jahr 2013 nicht nur wegen der diesjährigen guten Bildungsabschlüsse seiner Absolventen eine besondere Bedeutung.
Das Biberacher Bildungsinstitut für Design, Medien und Druck konnte einen verdienten Lehrer für 25-jährige Betriebszugehörigkeit ehren. Martin Geng ist nach Ausbildung zum Buchdrucker und seiner nachfolgenden Fortbildung zum Industriemeister Fachrichtung Druck sowohl als Fachlehrer im fachtheoretischen und praktischen Bereich Druck und Papierverarbeitung tätig. Durch sein Wissen als Betriebswirt stattet er darüber hinaus seine Fach- und Berufsfachschüler mit branchenspezifischem kaufmännischem Wissen aus. Sein Engagement im Dienste der Berufsbildung wird durch die jahrzehntelange außerdienstliche Tätigkeit in den Prüfungsausschüssen für den Fachbereich Druck der zuständigen IHK Ulm sowie in den Fachausschüssen zur Fortbildung der Medienwirtschaft unterstrichen. Betriebsübergreifenden Erfahrungsaustausch pflegt er durch seine Mitgliedschaft im Bundesvorstand des FDI, Fachverband der Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung. Infos: www.hauchler.de

 

 

geng

Es sei künftig mein Bestreben, stets ein tugendhaftes Leben:
Samstag, 20.7. Verabschiedung und Schulfest

Die Verabschiedung der diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule (Mediengestalter und – zum ersten Mal – Medientechnologen Druck), Fachschulen (Medienfachwirte und Industriemeister in Vollzeit und Teilzeit), englischsprachigen PrintInternationals sowie der frisch gebackenen Grafik-Designer findet am Samstag, 20. Juli 2013 um 10:30 im Hauchler Studio in der Karl-Müller-Straße 6 statt.

Gautschschwur und Wassertaufe beginnt ab 12:00 Uhr mit den Auszubildenden, Medienfachwirte und Industriemeister, die am Ende Ihrer Schulzeit in der kalten Bütt von den Sünden ihrer Aus- und Weiterbildung reingewaschen werden. Dieser alte Brauch findet im Anschluss an die Verabschiedung im Rahmen eines Schulfestes in der Privatschule Design-Medien-Druck statt. Die Grafik-Designer werden zu Ehren Ihres Abschlusses vom Lehrerkollegium „geflautscht“ – lassen Sie sich überraschen. Für das leibliche Wohl während des Schulfestes ist ebenfalls gesorgt, herzlich willkommen. Übrigens: Die Gautschfeier findet im Rahmen des Biberacher Schützenfestes statt, das vom 12. –21. Juli 2013 stattfindet.

Mehr zum Schützenfest unter www.biberacher-schuetzenfest.com.

 

 

einladung

Infoveranstaltung Mediengestalter / Medientechnologe
Samstag, 22. Juni 2013, 9:30 Uhr
Das Hauchler Studio ist die einzige staatlich anerkannte Privatschule Deutschlands und Preisträgerin des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie bereitet spezialisiert auf die IHK-Berufsabschlussprüfungen Mediengestalter Digital und Print sowie Drucker vor – und das bereits seit 66 Jahren. Die Konzeption »Theorie und Praxis in einer Hand unter einem Dach«, technisch gut ausgestattete Werkstätten sowie hohe Lerneffektivität in Kleingruppen ermöglichen außerordentliche Prüfungsergebnisse bei einer Lehrzeitverkürzung auf 2 Jahre. Praxisorientierte Ausbildung, Internationalität sowie der Blick über den einzelberuflichen und -betrieblichen Tellerrand hinweg gewährleisten gute bis sehr gute  Berufsaussichten und Aufstiegschancen in Betrieben aus Druck, Medien und Werbung. Die nächste Berufsausbildung findet vom 26.08.2013–29.07.2015 in Biberach statt. Darüber hinaus kann auch die 1-jährige Berufsfachschule Druck und Medien besucht werden. Für speziell künstlerisch-kreative Realschulabsolventen gibt es auch das 3-jährige Berufskolleg Grafik-Design mit Fachhochschulreife. Am 22. Juni 2013 von 9:30-12 Uhr findet im Hauchler Studio eine Informationsveranstaltung zur 2-jährigen Berufsausbildung mit IHK-Prüfung statt: Struktur, Inhalte, Kursinhalte und -ablauf sowie Prüfungsmodalitäten der Ausbildung »made by Hauchler« sowie Unterschiede zum Grafik-Designer werden vorgestellt. Darüber hinaus werden Förderungsmöglichkeiten aufgezeigt, Gelegenheit zur Klärung individueller Fragen und zur Schulbesichtigung gegeben.



 

logo

Hauchler-Führungskräfte stellen sich dem Arbeitsmarkt vor
Mai 2013
Im Sommer 2013 verlassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des einjährigen Vollzeitkurses und des berufsbegleitenden Fachschulkurses Druck und Medien unsere Privatschule. Sie haben ein bewundernswertes Maß an Belastbarkeit und Zielstrebigkeit unter Beweis gestellt. In Kürze sind Sie berechtigt, den Titel »Medienfachwirt/in« oder »Industriemeister Digital und Print« zu führen. »Führungskraft made by Hauchler« ist im Laufe der 66-jährigen Geschichte unserer Fachschule Druck und Medien zu einem Qualitätsbegriff in der Fachwelt geworden für Unternehmernachwuchs und Führungskräfte, von denen besondere Impulse für die unternehmerische Entwicklung erwartet werden.
Noch mitten in den Prüfungen, stellen sich die neuen Hauchler-Absolventen dem Arbeitsmarkt vor. Näheres zu den frischgebackenen Medienfachwirten und Industriemeistern finden Sie ebenso unter den Hauchler-Absolventenprofilen. Die in Teamarbeit erstellten Absolventenbroschüren, die auch in Print zu haben sind, zeigen einen Ausschnitt der in unserer Fachschule erworbenen Fachkompetenz, die Absolventen stellen eine Bereicherung für jedes Unternehmen der Branche dar. Die Abschlussbroschüren zeigen einen Ausschnitt Ihrer Fachkompetenz. Wir wünschen beruflich und privat alles Gute für die Zukunft. Und Chefs, die den Hauchler-Absolventen die Chance geben, Ihr profundes Wissen in der betrieblichen Praxis umzusetzen.


 

mfvz

 

 

Homepage Teilzeit 2013

Goldener Meisterbrief im Hauchler Studio
Mai 2013
Handwerk hat Goldenen Boden: Die Geschichte begann 1962 mit dem Besuch des Hauchler Studio zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung für Schriftsetzer.
Seit Ende des 2. Weltkrieges bot die IHK Ravensburg, die für die Meisterprüfungen in Biberach zuständig war, Lehrmeisterprüfungen an. Vor dem 2. Weltkrieg dagegen war für Biberach die Handwerkskammer Ulm zuständig. Mit dem von dort verliehenen Handwerksmeisterbrief konnte man sich zusätzlich selbständig machen, was mit dem IHK-Brief nicht möglich war. Das Hauchler Studio setzte sich damals dafür ein, dass die Hauchler-Meisterschüler nach Ablegung
der Meisterprüfung die konkurrierenden Meisterbriefe beider Kammern bekommen konnten - seinerzeit in der Bundesrepublik Deutschland eine einmalige Sache
und auch kurze Zeit später nicht mehr möglich.
Nach 50 Jahren händigte nun die Handwerkskammer ,,Goldene Meisterbriefe’’
im Schriftsetzer-Handwerk an die Ehemaligen des Schuljahres 1962-63 aus,
und zwar durch den Präsidenten der Handwerkskammer Ulm  Anton Gindele
im ehemaligen Klassenzimmer im Hauchler Studio. Von den 34 Teilnehmern
aus dem ganzen Bundesgebiet konnten nach 50 Jahren noch 16 Teilnehmer ausfindig gemacht werden, den davon 11 Anwesenden wurden
die ,,Goldenen Meisterbriefe’’ für Schriftsetzer überreicht, den verhinderten Ehemaligen die Briefe zugeschickt.
Der Initiator der ganzen Geschichte, Götz Maier, begrüßte mit launigen Worten seine ehemaligen Studienkollegen. Man war sehr erstaunt und freute sich,
sich nach 50 Jahren wiederzusehen. Die Geschäftsführerin des Hauchler Studio Daniela Hauchler gab einen kurzen Überblick, was sich seit den 60er Jahren alles im Hauchler Studio weiterentwickelt hatte und lud zu einer Studio-Besichtigung ein. Bedenkt man, als Gehilfen standen die Teilnehmer vor 50 Jahren vor
den Setzkästen und mussten mit dem Winkelhaken jeden Buchstaben von Hand absetzen (1200 Buchstaben/Stunde) und die schwere Bleiform in die Druckmaschine wuchten.  Durch die Digitalisierung wurde es möglich meterlange Ablage-Regale auf einem Chip unterzubringen.
Am Nachmittag sprach der frühere Schulleiter Herr Karl-Heinz Brock, der vor
50 Jahren der Klassenlehrer dieser Meisterklasse war, zu seinen ehemaligen Schülern, und es wurden Bilder aus den damaligen Zeiten bestaunt.
Einige der Ehemaligen saßen am Abend noch lange im seinerzeitigen Stammlokal ,,Grüner Baum’’ zusammen. Ganz einstimmig wurde Biberach gelobt, eine saubere Stadt und mit einer sehr guten Gastronomie – und das nach 50 Jahren.

 

 

gold-meister

Exkursionen der Medienfachwirte und Industriemeister
Mai 2013
Wir, die Medienfachwirte und Industriemeister 2013, möchten uns ganz herzlich bei den Firmen
-          Südpack
-          Hans Kolb Wellpappen
-          AZ Druck und Datentechnik
-          Sappi
-          Süddekor
-          Ebner & Spiegel
bedanken, die es uns ermöglicht haben, einen Einblick in verschiedenste Druck- und Arbeitsverfahren zu erlangen. Diese Exkursionen waren eine optimale Ergänzung des theoretischen Unterrichts und konnten uns so einige Arbeitsabläufe verdeutlichen. Die Auswahl verschiedenster Unternehmen und Druckarten war uns in der Prüfungsvorbereitung eine sehr gute Unterstützung und hat uns dabei geholfen das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen. Wir können nachfolgenden Kursen nur empfehlen diese Möglichkeit der Exkursionen wahr zu nehmen da sie sich sehr abwechslungsreich und informativ gestalten. Eben eine perfekte Ergänzung zum Unterricht.  
Abgerundet wurde das Exkursionsprogramm durch einen Messebesuch bei der Druck und Form in Sinsheim sowie Vorträge beim Verband Druck und Medien in Stuttgart und diverse FDI-Veranstaltungsbesuche der Führungskräfte der Druckindustrie.

 

 

Viel Erfolg bei den Prüfungen,
liebe Grafik-Designer, Mediengestalter, Medientechnologen
sowie Medienfachwirte und Industriemeister!

April/Mai 2013
Es ist wieder Prüfungszeitraum im Hauchler Studio: Begonnen hat damit
das Berufskolleg Grafik-Design, das seit Mitte April 2013 seine umfangreichen
4 praktischen Prüfungen sowie 3 schriftlichen Prüfungen und im Juli dann
die mündlichen Prüfungen absolviert, die berechtigt, den Abschluss
„Staatlich geprüfter Grafik-Designer/in“ zu führen sowie mit der Fachhochschulreife in ganz Deutschland zu studieren. Die Teilnehmer der Fachschule
mit IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfungen „Medienfachwirt/in“ und „Industriemeister“
in Voll- und Teilzeit absolvieren im Mai in 2 Blockwochen zum einen die 4 Prüfungen
des grundlegenden Teils als auch die 5 umfangreichen Prüfungen
des handlungsspezifischen Bereiches. Im Anschluss folgt als Krönung
die Gesamtplanung, eine kleine Diplomarbeit, die schriftlich ausgearbeitet sowie mündlich präsentiert und in einem Fachgespräch erläutert werden muss, sowie
die Prüfungen für die Ausbildungsberechtigung. Bei der Berufsausbildung
mit IHK-Berufsabschlussprüfung „Mediengestalter Digital und Print“ als auch „Medientechnologen/in Drucker“  erfolgt der schriftliche Prüfungsteil im Mai,
die praktische Prüfung im Juli.
Wir drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen!

 

 

haus

Porträtzeichnen auf Bildungsmesse Biberach
26. April 2013, 9–17 Uhr

Porträtzeichnen gehört als wichtige Übung innerhalb des Freien Zeichnen zur Ausbildung im Berufskolleg „Grafik-Design“ des Hauchler Studios in Biberach.
Mit Enthusiasmus und Freude befassen sich die Schüler/innen mit einem Thema,
das sie selbst so unmittelbar betrifft wie kaum ein anderes. Schülerinnen
und Schüler vom Hauchler Studios in Biberach fertigen den ganzen Tag Porträts
an am Stand des Hauchler Studio gegen eine Spende für die Stiftung Körperbehindertenzentrum Oberschwabens. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich von den jungen und begabten Talenten des Hauchler Studio porträtieren zu lassen und helfen Sie damit: "Future 4 You" in der Stadthalle Biberach im Kleinen Saal am 26. April (am Haupttreppenhaus 1. Stock).

 


 

 

 

nach oben

portrait

 

 

Vortrag „Kreative Köpfe mit Medien-Knowhow“
26. April: 9:30 Stadthalle BC Raum „Weißer Turm“ 

Viele Schulabgänger und angehende Auszubildende tun sich mit der Berufswahl schwer. Um sich über die Berufe Design, Medien und Druck informieren zu können, besteht auf der Future for you in der Biberacher Stadthalle die Möglichkeit,
am Stand direkt mit Auszubildenden über die Berufe der Medienwirtschaft zu sprechen oder einem Vortrag mit dem Titel: „Kreative Köpfe mit Medien-Knowhow“ 
am 26. April um 9:30 im Raum „Weißer Turm“ zu lauschen.
Viel Erfolg bei der Berufswahl!

 

 

 

Infoveranstaltung
Fortbildung Medienfachwirt /Industriemeister

Samstag, 13. April, 9:30 Uhr
Aktuelle Statistiken belegen, dass sich die Investition der Absolventen in ihre berufliche Zukunft rentiert. Das Hauchler Studio - Preisträger des Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie - bildet seit 67 Jahren Führungskräfte des gesamten Bundesgebietes und deutschsprachigen Auslands
in Medien, Werbung und Druck aus und gilt als Expertin für diese Aufstiegsfortbildungen. „Geprüfter Medienfachwirt“ und „Industriemeister Print“ heißen die neuen IHK-Abschlüsse der Medienwirtschaft.  Aus den bundesweit gültigen Lehrpläne, die das Hauchler Studio gemeinsam mit den Tarifpartnern entwickelt hat, wurde ein spezieller HAUCHLER-Lehrplan entwickelt mit „Blick über den einzelberuflichen Tellerrand“, der auch Praxisanteile von Vorstufe bis Druck zum besseren Verständnis des Lernstoffes, besondere Betreuungs- und Übungsangebote sowie Fachvorträge und Exkursionen beinhaltet. Der nächste Fachschulkurs in Vollzeit findet vom 30.09.2013–30.07.2014 sowie in Teilzeit an Samstagen vom 31.08.2013–25.07.2015 in Biberach statt. In Heidelberg ist der nächste berufsbegleitende Kurs geplant vom 22.03.2014–19.12.2015. Auf einer Infoveranstaltung am Samstag, 13. April um 9:30 Uhr in Biberach stehen Experten  zu Struktur, Inhalten, Prüfungsmodalitäten, Förderungsmöglichkeiten sowie Kursinhalte/ -ablauf und Besonderheiten im Hauchler Studio gerne Rede und Antwort. Insbesondere soll Beratung erfolgen für die neuen Spezialisierungen und Wahl der Aufstiegsfortbildungsprüfungen.

 


mf

 

studio

 

 

Designer-Projekte-Nacht
März 2013
Lange ersehnt wieder die lange Projekte-Nacht im Hauchler Studio. Dieses Jahr war der Schwerpunkt der Projekte im Eingangs- und Außenbereich bis zum schuleigenen Parkplatz des Hauchler Studio. Verschiedenste Projekte wie Design einer Kulisse, Graffiti, Oberflächendesign von Einrichtung etc. wurden entwickelt und in der langen Hauchler-Nacht mit Unterstützung der Lehrer umgesetzt. So wurden verschiedene Gruppenprojekte über die Klassengrenzen von Berufskolleg 1-3 realisiert, die in den Räumen des Hauchler Studio zu bewundern sind. Auch für das leibliche Wohl war mit Pizza und Getränke durch die Schule sowie einem Buffet durch die Schüler für alle gesorgt. Die letzten Schüler und Lehrer waren in den Morgenstunden mit ihren Projekten fertig und zufrieden: Eine durchweg schöne Erfahrung des intensiven Arbeitens in Teams bis in die späten Nachtstunden.

 

proj3   proj4

 


proj1

 

proj2

BIZ Ravensburg – Hauchler Studio:
Bewerbungsfotos – etwas anders
März 2013
Am Tag der offenen Tür des BIZ – Berufsinformationszentrums der Bundesagentur für Arbeit am 9. März in Ravensburg wurde das Hauchler Studio gebeten, mitzuwirken: Eine Bitte, für die das Berufskolleg, 2. Jahr, das bereits im letzten Jahr diese wichtige Berufsberatungsstelle für junge Menschen mit einem Event unterstützte, gerne den schulfreien Samstag und etliche Freizeit in der Vorbereitung geopfert haben. Die Schülerinnen und Schüler wählten, unterstützt von Ihrem Klassenlehrer Robert Heissmann, das Motto „Pikto-Portrait Bewerbungsfotos – der besonderen Art“. Die 15 gefragtesten Berufsbilder wurden von der Schulklasse grafisch visuell zeitgenössisch interpretiert. Pro Beruf wurde ein Piktogramm entwickelt, welches die einzelnen Berufsstände modern, jung und frisch repräsentieren. Aus den einzelnen Piktogrammen wurden Muster kreiert ganz nach alter Wiener Werkstätte“ Tradition. Die Anwendung der kreierten Muster wurde in der Camouflage-Art Technik über die portraitierten Jugendlichen im BIZ-Ravensburg zu einem Composing vereint. Durch dieses Verfahren wurde eine neue, sehr prägnante visuelle Bildsprache für Bewerbungsfotos entwickelt. Die Bewerber beweisen mit diesem neuen Pikto-Portrait Stil, dass sie sich mit dem Beruf auseinander setzten, sich identifizieren und eintauchen in diese sehr spezielle Welt des gewählten Berufsstandes. Gäste der Bundesagentur und der Stadt Ravensburg zeigten sich begeistert auf Grund des tollen Auftritts und der kreativen Ergebnisse des Hauchler Studio.
Dazu bizbynight

 


biz1

 

biz2

 

biz3

 

biz4

 

 

Aufnahmeprüfung und Mappenkurs Grafik-Design
März 2013

Voraussetzung für die Zulassung zum Berufskolleg Grafik-Design ist eine Aufnahmeprüfung, bestehend aus
1. einer Mappe mit 10 selbst gestalteten Arbeiten (in DIN A2-Mappe) sowie
2. eine Aufnahmeprüfung mit zwei gestalteten Arbeiten (200 Minuten)

Die diesjährigen Aufnameprüfungen finden am 16. 3.  und – falls noch Plätze frei sind – am 11.5. 2013 von 9-17 statt. Ein freiwilliger Mappenworkshop bereitet auf die Prüfung vor und unterstützt bei der Mappengestaltung. Dieser findet statt am 22.2., 1.3. und 8.3., jeweils 16-19 Uhr. Anmeldeformulare zu beidem können unter 07351/1560-0 oder info@hauchler.de angefordert werden.

 

 

 

Vernissage Grafik-Design-Diplomarbeiten
Februar 2013

Die Vernissage der diesjährigen Grafik-Design-Diplomarbeiten war ein voller Erfolg, die zahlreichen Besucher des Lobes volle. Das Thema Entwicklungsarbeiten wurde mit den verschiedensten Medien professionell umgesetzt – von Plakat über Broschüren, in Form von games, als Film oder Installationen. Schon allein die Präsentation im White-room ist einen Besuch wert. In der Faschingswoche vom 9.–16. Februar an den Samstagen sowie Mittwoch bis Freitag von 9–12 Uhr ist die Ausstellung im Studio 3 (Turmeingang des Studio) zu bewundern.

 

verni2    verni3

 

verni4    verni5

 

 

verni

 

verni1

 

 

Ausstellung der Grafik-Design-Absolventen
9.–16. Februar
Das Hauchler Studio, Innovationspreisträgerin der Deutschen Druckindustrie,
bildet seine Design-Absolventen auf einem hohen Niveau aus. Unter anderem ist Teil des Abschlussjahres außer den umfangreichen Prüfungen auch die Erstellung einer Diplomarbeit. Die diesjährigen Diplomarbeiten der diesjährigen Absolventen des Berufskollegs Grafik-Design stehen unter dem Motto Entwicklung",
die Ausstellung ist öffentlich und kann besichtigt werden. Bereits bei der Infoveranstaltung, aber dann auch in der Faschingswoche vom 9.–16. Februar an den Samstagen sowie Mittwoch bis Freitag von 9–12 Uhr ist die Ausstellung im Studio 3 (Turmeingang des Studio) geöffnet.

 

 

einladung

Infoveranstaltung Berufskolleg Grafik-Design

8. Februar 2012 um 16 Uhr
Neues entstehen lassen, Ideen sichtbar machen, experimentieren:
Im Berufskolleg Grafik-Design steht Kreativität mit Praxisorientierung
im Vordergrund. Formal wird auf den Abschluss
"Staatlich Geprüfter Grafik-Designer/in" und die Fachhochschulreife vorbereitet.
Das 3-jährige Berufskolleg findet im Hauchler Studio, private Fachschule und Berufskolleg Design – Medien – Druck und Innovationspreisträgerin der deutschen Druck- und Medienindustrie statt. Projektorientierter fächerübergreifender Unterricht an technischer Ausstattung von Medien bis Druck ist Voraussetzung
für praxisorientierte Qualifikationen. Bei der kreativ-künstlerischen Ausbildung
werden eine Grundbegabung im Zeichnen sowie der Realschulabschluss
vorausgesetzt. Eine Infoveranstaltung findet am Freitag, 8. Februar 2012
um 16
Uhr in Biberach  statt, um auf die Besonderheiten der Hauchler'schen
Design-Ausbildung hinzuweisen.
Weitere Infos gibt es auf den Bildungsmessen und unter 07351/15600.

 

portrait

 

 

Leitbildflyer für Kilian-von-Steiner-Schule Laupheim
Februar 2013
Gerne unterstützen Hauchler-Schüler mit ihrem fachlichen Knowhow andere Ausbildungsinstitutionen. Für die Kilian-von-Steiner-Schule in Laupheim
hat die Ausbildungsklasse A1 verschiedene Leitbildflyer entwickelt.
Der Entwurf von Selina Fink wurde ausgewählt, da sowohl die grafische Gestaltung mit den CI-Farben der dortigen Schule, als auch die variable Anordnung
der Leitbild-Elemente mit abwechselnden Formatierungen die Jury überzeugte.  
In Zukunft werden die Leitbildflyer der Laupheimer Schule entsprechend gestaltet werden.

kvs

 

 

Gelungener Skitag des Hauchler Studio
Februar 2013

Beim Skitag 2013 haben die Hauchler Schüler aus allen Klassen wieder mal gezeigt, dass nicht nur Lernen, sondern auch Fun und Sport zur Aus- und Weiterbildung in Design, Medien und Druck dazugehört. Die Skiausfahrt ging ins schöne und schneesichere Balderschwang – so schneesicher, dass der Bus mit Schülern und Lehrern bei der Rückfahrt beinahe eingeschneit wurde. Herzlichen Dank, liebe Auszubildende des 1. Jahres und Fachschüler für die gute Organsiation!

 

nach oben

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




s